Berechnungsgrundlage Riester-Banksparplan

von
Cg

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf unseren Entgeltabrechnungen für den Dezember 2007 sind jeweils differierende Brutto-Jahressummen (steuerfreie, pflichtige Posten etc.) ausgewiesen. Welche Eintragungen/ Felder auf der Lohnsteuerkarte 2007/ in der Entgeltabrechnung bilden die Grundlage für die Berechnung der Zulagen 2008 für eine Riester-Rente (max. Förderung)? Ist evetuell die "Meldung zur Sozialversicherung - 2007" heranzuziehen?

Mit freundlichen Grüßen
und vielen Dank im Voraus!

Cg

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo,

zur Berechnung des Mindesteigenbeitrags der Riester-Rente ist grundsätzlich das sozialversicherungspflichtige Einkommen heranzuziehen.

von
Marc

Ja, nehmen Sie die Meldung zur Sozialversicherung und errechnen Sie daraus Ihre Einzahlungen (so steht es in der Ausfüllhilfe zum Zulagenantrag auf diese Internetseite).

Ich bin auf der Suche nach einem Riester-Banksparplan für meine Frau - wo haben Sie sich informiert? Unsere Sparkasse bietet sowas nicht an ...

Danke für Ihre Antwort.