berichte von psychotherapeuten für DRV relevant?

von
korny

hallo,

ich möchte einen antrag auf em-rente stellen.

sind die die DRV auch berichte von psychologischen psychotherapeuten relevant, so dass ich die mitschicken kann?

danke.

von
Janos

Sagen wir einmal so,es könnten kleine Teile des gesamten Puzzles sein.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo korny,

sämtliche medizinischen Unterlagen, die Sie für aussagekräftig halten, sollten Sie der Antragstellung beifügen, damit diese in die Entscheidungsfindung des ärztlichen Dienstes der Deutschen Rentenversicherung einfließen können.

von
Manfred1966

Ich kann nur sagen: Meine Psychotherapeutin hat einen seeeehr ausführlichen Bericht für die DRV geschrieben, indem sie auch auf meine psychischen Störungen und deren Auswirkungen sehr genau eingegangen ist. Und trotzdem wurde mein Rentenantrag von der DRV eiskalt abgeschmettert. Bin nun am klagen und siehe da: ich sehe Licht am Horizont!

von
XXX

Wenn der Bericht Ihres Psychotherapeuten Hinweise auf Ihre Erwerbsminderung gibt, ist es sicherlich nützlich ihn dem sozialmedizinischen Dienst der DRV im Rahmen Ihres Rentenantrages zuzuschicken.

Sollte der Inhalt nicht rentenrelevant sein, weil die therapierten Inhalte Sie in einer Erwerbstätigkeit nicht wirklich beeinträchtigen würden, wäre ein Einreichen des Berichtes nicht notwendig.

Zum Beispiel können eine Akrophobie, eine Aviophobie oder allgemein Zoophobien die Lebensqualität stark beeinträchtigen, sind jedoch in nur wenigen Berufen relevant (Dachdecker, Flugbegleiter, Gärtner).