Berücksichtigung von Zeiten ohne tatsächliches Entgelt

von
Sara

Wie weden Zeiten berücksichtigt, bei denen nur ein Taschengeld und freie Unterkunft gewährt wurde (Arbeit als 14-jähriges Hausmädchen nach der Schule)?
Die Zeit war nicht rentenversicherungspflichtig und lag vor dem 16. Lebensjahr.

von
Aha

Wenn die Zeiten nach dem damals geltenden Recht tatsächlich nicht versicherungspflichtig waren, dann gibt es nichts dafür, da weder ein Beitrag geflossen ist noch einer hätte fließen müssen!

Woher wissen Sie, dass die Beschäftigung nicht pflichtversichert zu sein brauchte?!

Experten-Antwort

Wenn für die Beschäftigung keine Beiträge abgeführt wurden, kann sie nicht rentenrechtlich berücksichtigt werden.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.