Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung

von
Ursula T.

Sehr geehrte Damen und Herren,
meine 2 Kinder sind am 10.10.1984 und am 02.03.1989 geboren. In meinem Versicherungsverlauf tauchen am Ende folgende Zeiten auf:
Berücks.zeit wg. Kindererziehung
10.10.1984 - 31.12.91

Berücks.zeit wg. Erzieh. eines Kindes
10.10.1994 - 01.03.1999

Gleichz. Berücks. wg. Erzie. mehrerer Kinder
01.01.1992 - 09.10.1994

Ich habe doch aber ab dem 02.03.89 schon "mehrere Kinder" erzogen. Meines Erachtens fehlt also ein Zeitraum - oder wie werden diese Zeiten eingetragen ?

Vielen Dank für eine kurze Info !

Experten-Antwort

Aufgrund einer gesetzlichen Änderung (§70(3a) SGB VI) werden bei Kinderberücksichtigungszeiten, die nach dem 31.12.1991 liegen, unter bestimmten Voraussetzungen zusätzliche Rentenansprüche (Entgeltpunkte) ermittelt oder gutgeschrieben. Die Aufstellung der Zeiten ab 1992 dient der späteren Prüfung durch die Rentenversicherung in der Berechnung der monatlichen Rente.

von
...

Zitiert von: Techniker

Aufgrund einer gesetzlichen Änderung (§70(3a) SGB VI) werden bei Kinderberücksichtigungszeiten, die nach dem 31.12.1991 liegen, unter bestimmten Voraussetzungen zusätzliche Rentenansprüche (Entgeltpunkte) ermittelt oder gutgeschrieben. Die Aufstellung der Zeiten ab 1992 dient der späteren Prüfung durch die Rentenversicherung in der Berechnung der monatlichen Rente.

...heißt im Klartext:

Bei Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung bis zum 31.12.1991 spielt es keine Rolle ob Sie ein oder mehrere Kinder parallel erzogen haben. Daher wird die Unterscheidung auch erst ab 01.01.1992 vorgenommen.

Also alles im grünen Bereich und korrekt gespeichert.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...