Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung

von
Sabine Raeder

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin selbständig und nicht versicherungspflichtig.
Für meine 2 Kinder wurden mir je 3 Jahre Pflichtbeitragszeit angerechnet. Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung bis zum vollendeten 10. Lebensjahr kann man beantragen. Warum muss man das beantragen und bekommt es nicht automatisch und gilt das auch für mich?

von Experte/in Experten-Antwort

Für die Anrechnung von Kinderberücksichtigungszeiten müssen dieselben Voraussetzungen wie für die Anrechnung einer Kindererziehungszeit erfüllt sein. Sie müssen während des gesamten Zeitraums, der als Berücksichtigungszeit angerechnet werden soll, vorliegen. Waren Sie innerhalb dieses Zeitraumes mehr als geringfügig selbständig tätig, kann die Kinderberücksichtigungszeit nur angerechnet werden, wenn diese Zeit auch eine Pflichtbeitragszeit ist.
Sofern die Voraussetzungen für die Anerkennung von Berücksichtigungszeiten vorliegen können sich diese Zeiten u.a. im Rahmen der Gesamtleistungsbewertung auf die Bewertung von beitragsfreien und beitragsgeminderten Zeiten auswirken. Darüberhinaus werden die Berücksichtigungszeiten auf die Wartezeit von 35 Versicherungsjahren angerechnet.

von
W*lfgang

Hallo Sabine Raeder,

die Berücksichtigungszeiten muss man nicht 'extra' beantragen, sie werden gleichzeitig mit den Antrag für Kindererziehungszeiten geprüft/anerkannt/abgelehnt.

Sollten beide oder eins der Kinder beim letzten Antrag noch nicht das 10. Lebensjahr vollendet haben, kommt die Rentenversicherung bei der nächsten Überprüfung der Versicherungszeiten via Fragebogen darauf zurück. Waren beide schon 10 Jahre alt, sind die Berücksichtigungszeiten wegen der mehr als geringfügige selbständigen Tätigkeit abgelehnt worden (siehe Experte) - sollte dann so in dem Bescheid drinstehen, und gilt auch für die etwaig noch fehlenden Restzeiträume bis zum 10. Lbj..

Gruß
w.
PS: an Experte, wäre nett, wenn alle Teilfragen (separate Antragstellung für BÜZ) gleich mit in die Antwort einbezogen würden - nach den Auswirkungen wurde gar nicht gefragt ;-)