Berufliche Reha

von
Herby

Hallo

Bekomme ich mit 48 Jahren noch eine Berufliche Reha der Antrag wurde im August 09 an die Rentenversicherung weitergegeben und habe seit dem 25.9.09 meinen Bescheid meines Schwerbehindertenausweis ich bin 24 Jahre Int. Fernverkehr gefahren von was wird jetzt ausgegangen wegen einer Beruflichen Reha.
Danke und Mit freundlichen Grüßen

Herbert Thiemann

Experten-Antwort

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (= "berufliche Rehabilitation") werden durch die Rentenversicherung erbracht, wenn die versicherungsrechtlichen ("Beitragsjahre") und persönlichen ("medizinischen")Voraussetzungen erfüllt sind. Das wird auf Grund Ihrer Antragstellung überprüft werden. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, wird - in einem zweiten Schritt - überprüft und festgelegt, welche Leistung(en) in Frage kommen. Das geschieht in der Regel durch ein Gespräch mit dem zuständigen Rehabilitations-Fachberater. Dabei können Sie auch Ihre Vorstellungen und Wünsche einbringen. Der Katalog ist vielfältig und umfasst nicht nur eine Umschulung.

von
Herby

Guten Morgen

Steht mir als Arbeitsloser der Steuerfreibetrag zu da ich letzte Woche meinen Bescheid über meine Schwerbehinderung von 50 GbG bekam.

Mit freundlichen Grüßen und Besten Dank

Experten-Antwort

Die Frage kann ich leider nicht definitiv beantworten. Nach meiner Einschätzung haben Sie nur dann etwas vom Steuerfreibetrag für Schwerbehinderte, wenn Sie auch Steuern zahlen. Ich kann nicht sagen, ob Sie z. B. im ganzen Kalenderjahr 2009 noch Steuern gezahlt oder noch zu zahlen haben. Von daher bitte ich Sie, unbedingt bei Ihrem zuständigen Finanzamt nachzufragen!