BERUFLICHE REHA ABBRUCH !

von
SonaKöln

Hallo!

Heute habe ich dem Reha Berater gesagt dass ich im Bfw die Integrationsmaßnahme nicht weiter machen möchte und wechseln will. Ein Gespräch mit DRV Berater wegen Wechsel ist noch nicht stattgefunden und jetzt weiß ich nicht wohin ich gehen soll? Muss ich erst warten was schriftliches vom Bfw, Gespräch mit DRV Berater oder mich schon morgen bei Arbeitsamt melden?
Ich habe wichtige Gründe für Abbruch, aber ist es jetzt zu spät wenn ich das DRV Berater nachträglich sage? Bfw Berater wollte dass es heute ganz schnell und kurzfristig geht...

Um eine Antwort würde ich mich freuen!

Schöne Grüße

von
Schade

Da niemand Ihre Gründe kennt und werten kann, ist es sicher sinnvoll, sich sofort beim Arbeitsamt arbeitslos zu melden, wenn Sie die Maßnahme abgebrochen haben.

M.E. ist es aber auch sinnvoll, den Abbruch vorher mit Rehaberater, bzw. Kostenträger und Maßnahmeträger zu besprechen, und im Vorfeld das weitere Vorgehen abzusprechen.

Sie sind jedoch ein freier Mensch, den keiner zu etwas zwingt, der aber dann auch etwaige Konsequenzen aus seiner freien Entscheidung mannhaft (frauhaft) trägt ohne anschließend rumzujammern, falls es heißen sollte: "es gibt keine neue Maßnahme, weil die alte Maßnahme abgebrochen wurde".

von
Nix

Bitte suchen Sie Ihre Beratungsstelle bei der DRV auf und fragen Sie Ihren Sachbearbeiter. Der verweist Sie sicher an den Fachberater und der wird zügig ein Gespräch für Sie vereinbahren.
Dann wird Ihnen geholfen.

Auf jeden Fall würde ich an Ihrer Stelle mich morgen beim Arbeitsamt arbeitslos melden und Arbeitslosengeld beantragen.

Nix

Experten-Antwort

Hallo SonaKöln,

Wenn Sie die Reha-Maßnahme bereits von sich aus abgebrochen haben, ohne dass eine vorherige Information/Abstimmung mit dem zuständigen Reha-Fachberater/Sachbearbeiter der DRV stattgefunden hat (was der übliche Weg gewesen wäre), sollten Sie dies schnellstmöglich nachholen. Eine Information an das BFW über den Abbruch ist hier keineswegs ausreichend. Außerdem sollten Sie sich - wie es Ihnen hier auch schon geraten wurde - umgehend bei der Agentur für Arbeit arbeitslos zu melden