berufliche Reha LTA Maßnahme, Kur

von
Lauer

Guten Tag

Ich befinde mich seit dem 11.01.2021 in einer beruflichen Reha (LTA Maßnahmne) ich werde in den nächsten Tagen eine Kur bei der Deutschen Rentenversicherung beantragen, die soll laut meinem Arzt ca. 3 bis 5 Wochen gehen. Als Wunschklinik habe ich die Johannesbad Fachklinik, Gesundheitszentrum
Cloefstraße 1A, 66693 Mettlach - Orscholz
Abteilung: Psychosomatisch ausgewählt. Meine Frage wie stehen die Chanchen das diese bewilligt wird es ist klar das man das im Forum nicht zu 100% sagen kann, meine bedenken liegen halt daran das ich derzeit in einer beruflichen Reha bin.

Vielen Dank für Ihre Antworten

Mit freundlichen Grüßen

Marco Lauer

von
Schade

Wie Ihre Chancen stehen kann man hier im Forum überhaupt nicht beurteilen.

Das ist eine Einzelfallentscheidung gemäß der vorliegenden Einschränkungen.

Experten-Antwort

Hallo Lauer,

grundsätzlich steht eine Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA) der Durchführung einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation (LmR) nicht entgegen.

Voraussetzung ist allerdings in der Regel, dass trotz Teilnahme an der LmR der voraussichtliche erfolgreiche Abschluss der LTA nicht gefährdet wird. Weitere Voraussetzung wäre, dass keine neuen gesundheitlichen Probleme vorliegen, welche einer dauerhaften Wiedereingliederung durch die LTA entgegenstehen.

All dies lässt sich jedoch nicht von hier aus beurteilen.

Auch kann im Rahmen dieses Forums nicht beurteilt werden, ob die gewünschte Klinik aufgrund Ihrer gesundheitlichen Problematik für Sie geeignet ist.

Sie sollten diesbezüglich Kontakt zur Sachbearbeitung Ihres zuständigen Rentenversicherungsträgers aufnehmen und vor allem das Gespräch mit dem zuständigen Rehafachberater suchen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.