Berufsbeschreibung

von
keine Ahnung

Bei der Ablehnung meines Widerspruchs zum Rentenbescheid wurde mir mitgeteilt, ich könnte noch als Prüffeldelektriker oder Verdrahtungselektiker arbeiten. Ich habe bisher keine konkreten Anforderungen zu diesen Berufsfeldern gefunden. Sicher kann mir da ein Experte weiterhelfen. Meine Frage ist also wo finde ich eine genaue Berufsbeschreibung?

Experten-Antwort

Entweder direkt bei der Agentur für Arbeit oder unter:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/

von
keine Ahnung

Da eben nicht.
Wenn sie die Frage erst nach einer so großen Zeitverzögerung ins Netz stellen brauch sie sich nicht zu wundern wenn man nochmal nachfragt. Da sie so gerne auf diese Berufe verweisen kennen sie sicher auch genau die Arbeitsinhalte

von
Ahnungslos

Zitiert von: keine Ahnung

Da eben nicht.
Wenn sie die Frage erst nach einer so großen Zeitverzögerung ins Netz stellen brauch sie sich nicht zu wundern wenn man nochmal nachfragt. Da sie so gerne auf diese Berufe verweisen kennen sie sicher auch genau die Arbeitsinhalte

Sie geben dem Experten also gerademal eine halbe Stunde Zeit um sich Ihrer Frage anzunehmen, von kurz nach 12 bis kurz nach halb 1 ?
Sie sind ja lustig...

von
keine Ahnung

Zitiert von: Ahnungslos

Zitiert von: keine Ahnung

Da eben nicht.
Wenn sie die Frage erst nach einer so großen Zeitverzögerung ins Netz stellen brauch sie sich nicht zu wundern wenn man nochmal nachfragt. Da sie so gerne auf diese Berufe verweisen kennen sie sicher auch genau die Arbeitsinhalte

Sie geben dem Experten also gerademal eine halbe Stunde Zeit um sich Ihrer Frage anzunehmen, von kurz nach 12 bis kurz nach halb 1 ?
Sie sind ja lustig...

Es ging nicht darum, dass die Frage nach einer halben Stunde beantwortet wurde, sondern darum das die Frage erst verspätet im Forum zu sehen war. Zudem währe ich für konstruktive Antworten dankbar.

Experten-Antwort

Unter dem Suchbegriff "Prüffeldelektriker" läßt sich etwas unter dem bereits von mir genannten Link finden (heißt dort Elektroniker im Bereich Prüffeld): http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/resultList.do?resultListItemsValues=58995&duration=&suchweg=begriff&searchString=%27+Pr%C3%BCffeldelektriker*+%27&doNext=forwardToResultShort

Für die Tätigkeitsbeschreibungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ist die Bundesagentur für Arbeit zuständig.

Anforderungen Prüffeld-, Montage- und Verdrahtungselektriker/
Tätigkeitsbeschreibungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt Erläuterung/Arbeitsbeschreibung:

Die Tätigkeit des Prüffeld-, Montage- und Verdrahtungselektrikers besteht in der Herstellung von elektrischen Geräten für den Schulunterricht, von Lichtrufsystemen, Steckdosenpaketen oder sonstigen Elektroversorgungsleitungen. Der Montage- und Verdrahtungselektriker stellt die elektrischen oder elektrotechnischen Geräte her, die der Prüffeldelektriker nach einer Prüfanweisung durchprüft. Die Montage bzw. Verdrahtung und die Prüfung der elektrischen Geräte und Komponenten findet an Werktischen im Sitzen und/oder Stehen statt. Darüber hinaus ist gelegentlich Material aus einem Lager zu holen, wobei die Wege zu Fuß zurückgelegt werden und nur geringe Gewichte zu transportieren sind.
Fachkenntnisse
Voraussetzung für die Verrichtung der Tätigkeit als Prüffeld-, Montage- und Verdrahtungselektriker sind elektrotechnische Grundkenntnisse und Fähigkeiten, über die neben gelernten Elektrofacharbeitern auch Angelernte in der Elektrobranche und Bergmechaniker verfügen. Der Erwerb der spezifischen Kenntnisse erfolgt im Rahmen einer Einarbeitungszeit von bis zu 3 Monaten.
Physische Belastungen
Es handelt sich um eine leichte körperliche Belastung. Die Tätigkeit wird im Stehen und/oder Sitzen ausgeübt, wobei gelegentliches, kurzzeitiges Gehen nicht ausgeschlossen ist.
Psychische Beanspruchung
An den Prüffeld-, Montage- und Verdrahtungselektriker werden nur normale, durchschnittliche Anforderungen an die seelisch-geistigen Qualitäten wie Reaktionsfähigkeit, Übersicht und Aufmerksamkeit gestellt. Insgesamt handelt es sich um eine geringe geistige Beanspruchung.
Umgebungseinflüsse
Es treten keine bewertungsrelevanten Belastungen auf.
Häufigkeit/Anzahl der Arbeitsplätze
Es ist von einer ausreichenden Anzahl von Arbeitsplätzen auszugehen.
Tarifliche Einstufung
Die Entlohnung erfolgt nach der Lohngruppe 06 nach dem Lohnrahmenabkommen für die Eisen-, Metall- und Elektroindustrie Nordrhein-Westfalen.
Rentenrechtliche Bewertung/Soziale Zumutbarkeit
Die Tätigkeit als Prüffeld-, Montage- und Verdrahtungselektriker gehört zur 2. Berufsgruppe und ist somit für einen hauptberuflich als Facharbeiter beurteilten Versicherten sozial zumutbar.
Sonstiges
Bei der Verrichtung der Tätigkeit tritt gelegentlicher Zeitdruck auf.

von
-.........-

Für die Tätigkeitsbeschreibungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ist die Bundesagentur für Arbeit zuständig.
Bei der Arbeitsagentur ist der Beruf Verdratungselektriker nicht bekannt.
Woher haben sie die Arbeitsinhalte?