Berufskrankheit

von
wollekowski

Für die Darstellung meiner Krankheitsgeschichte aus meinem Versicherungsausweis der DDR benötige ich die entsprechenden Diagnoseschlüssel für das Ausfüllen des BK-Antrages durch den Versicherten. Wer kann helfen?
Schon jetzt herzlichen Dank

von
Ypsilon

http://www.dimdi.de/static/de/klassi/diagnosen/icd10/htmlgm2008/fr-icd.htm

Experten-Antwort

Der Link, den der User Ypsilon eingestellt hat, sollte Ihre Frage beantwortet haben. Hier können Sie die entsprechenden Diagnoseschlüssel entnehmen.
Sofern das Suchen des Diagnoseschlüssels Probleme bereitet, können Sie auch diesen Link http://www.lumrix.de/icd.php?f=lumrix-search&x=&k=lws+syndrom verwenden, hier können Sie ganz einfach die Bezeichnung der Krankheit eingeben und erhalten den zugehörigen Diagnoseschlüssel angezeigt.

von
Heike

Hallo Wolle,
ich bin nicht sicher ob Ihnen die bisherigen Antworten weiterhelfen.
Die Links verweisen auf den heute geltenden Diagnoseschlüssel ICD 10.
Die Angaben in Ihrem SV-Ausweis entstammen dem damals geltenden Diagnoseschlüssel der DDR.
In diesem Forum gab es einen User der sich damit auskannte.
Vielleicht meldet sich dieser User ja.

Heike

von
Rosanna

Das war meines Wissens der/die Userin Rese, der /die sich mit den Diagnoseschlüsseln der ehem. DDR auskannte.

s. nachfolgenden Beitrag:

RE: IKK 486 DDR Diagnose
Beitrag von Rese, 03.09.2008, 14:25 Uhr

IKK = Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten, Verletzungen und Todesursachen der WHO

Nach der 9.Revision von 1975 wurde mit dem Schlüssel 486 die Pneumonie (Lungenentzündung) bezeichnet.

Seit 2000 ist für die Verschlüsselung die 10. Revision zu verwenden. Für die Pneumonie steht jetzt J12 bis J18 zur Verfügung.

Wenn Sie die Suchfunktion "Diagnose" eingeben, erscheint dieser Beitrag als erster.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.