< content="">

Berufsunfähigkeitsrente

von
Alex

Hallo

Folgender Fall
Mann geboren 1959
Beruf : Maurer
Krankheit : Bandscheibenvorfall evtl. aus einem Berufsunfalll im Jahre 2003 wodurch sich das bein um 1-2 cm verkürzt hat.
Aber auch durch die die enormen Belastungen im Beruf

Der Bandscheibenvorfall wird erst jetzt nach ca. 4 Monaten Krankheit mit Reha und Krankengymnastik durch den Hausarzt an die BG Bau gemeldet

Kann mir jemand helfen bei der richtigen vorgehensweise um das noch in den Griff zu bekommen.

Danke

von
Hubert

Zitiert von: Alex

Der Bandscheibenvorfall wird erst jetzt nach ca. 4 Monaten Krankheit mit Reha und Krankengymnastik durch den Hausarzt an die BG Bau gemeldet

Das ist zu 99,999 % chancenlos.Die BG sind bekannt dafür,selbst vom Dach fallenden Dachdeckern die Rente in Frage zu stellen.
In diesem Fall wird der Nachweis,dass es sich um einen Arbeitsunfall handelt unmöglich.Dazu hätte er sich sofort hinlegen und vom Notarzt behandeln lassen müssen.
Diese Auskunft bekam ich nach einem schweren BSV vom Gutachter.
Obwohl der Fall von der techn.Seite her von der BG anerkannt wurde,kam der GA nach einer 7 stündigen Untersuchung in der Klinik zu dem Schluss,dass der Vorfall eine "schicksalshafte Erkrankung"war.
Er kaann es natürlich versuchen,(nur Versuch macht klug)aber ausser unendlichen Formularen zum Ausfüllen wird nicht viel dabei herauskommen.

von
Pfleger

Was hat jetzt Ihre Frage mit dem Thema dieses Forums zu tun?

Die Berufsgenossenschaft ermittelt nach meiner Kenntnis nach Anzeige eines Arbeitsunfalls von Amts wegen. Wenn die Anzeige dort erfolgte, rufen Sie dort an und erkundigen Sie sich nach dem Sachstand und dem weiteren Gang des Verfahrens.

von
Michel

Zitiert von: Alex

Hallo

Folgender Fall
Mann geboren 1959
Beruf : Maurer
Krankheit : Bandscheibenvorfall evtl. aus einem Berufsunfalll im Jahre 2003 wodurch sich das bein um 1-2 cm verkürzt hat.
Aber auch durch die die enormen Belastungen im Beruf

Der Bandscheibenvorfall wird erst jetzt nach ca. 4 Monaten Krankheit mit Reha und Krankengymnastik durch den Hausarzt an die BG Bau gemeldet

Kann mir jemand helfen bei der richtigen vorgehensweise um das noch in den Griff zu bekommen.

Danke

Die Erfolgsaussicht ist sehr gering! Ich bin selbst vom Gerüst gefallen und es war ein Arbeitsunfall der sofort gemeldet wurde. Hatte einen Schädelbruch, alle Rippen gebrochen und mein Becken hat sich verschoben. Rente wurde abgelehnt! Bin jetzt 60 Jahre alt und muss schuften ohne Ende!
Selbst die durch die BG festgestellte Schwerhörigkeit wurde abgelehnt obwohl durch meine Arbeit entstanden. Wenn man gegen die BG angeht sollte man einen sehr guten Anwalt und eine Rechtsschutzversicherung haben die diese Kosten übernimmt. Ansonsten sind sämtliche Anstrengungen einfach umsonst.

von
Scholli

Ich hatte einen landwirtschaftlichen Unfall, gemeldet bei der BG. Nix passiert. von wegen Amtsermitteln. Die BG ist nur ein Zahlungsverweigerungsverein.