< content="">

Berufsunfähigkeitsrente

von
Margarete

Ich bin 55 Jahre und seit 12 Jahren Metzgereiverkäuferin. Augrund meiner gesundheitlichen Gesamtsituation musste ich nun einen Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung stellen. Hier wurde mir nun mitgeteilt, dass ich zwar meinen Beruf als Metzgereiverkäuferin nur noch unter 4 Std. tgl. ausüben kann, allerdings könnte ich im Verweisungsberuf als Kassiererin noch tätig sein. Bitte gebt mir einen Rat wie ich den Widerspruch begründen kann, denn ich kann auch aufgrund meines Alters keine Kassiertätigkeit mehr ausführen und Stellen gibt es auch keine.

Ich bitte wirklich um Hilfestellung, allerdings nur ernstgemeinte Ratschläge für meine Angelegenheit sind willkommen.

Danke und

mfG

Margarete

von
Stefann

Zitiert von: Margarete

Ich bin 55 Jahre und seit 12 Jahren Metzgereiverkäuferin. Augrund meiner gesundheitlichen Gesamtsituation musste ich nun einen Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung stellen. Hier wurde mir nun mitgeteilt, dass ich zwar meinen Beruf als Metzgereiverkäuferin nur noch unter 4 Std. tgl. ausüben kann, allerdings könnte ich im Verweisungsberuf als Kassiererin noch tätig sein. Bitte gebt mir einen Rat wie ich den Widerspruch begründen kann, denn ich kann auch aufgrund meines Alters keine Kassiertätigkeit mehr ausführen und Stellen gibt es auch keine.

Ich bitte wirklich um Hilfestellung, allerdings nur ernstgemeinte Ratschläge für meine Angelegenheit sind willkommen.

Danke und

mfG

Margarete

Sie sollten sich eine umfangreichere Begründung ausdenken als "aufgrund des Alters" . Begründen Sie mit medizinischen SAchverhalten (z.b. "langes Sitzen geht nicht" , " aufgrund von Schmerzen nicht konzentriert genug" ) oder mit sonstigen stichhaltigen Argumenten (z.B. bei Stress mache ich zuviele Fehler oder ich kann nicht rechnen) .
Wenn Sie nach Ansicht der Arbeitgeber für einen Job zu alt sind (weil der nur junge Leute in seinem Laden stehen haben will) oder es keine freien Arbeitsplätze gibt, darf das die DRV nicht berücksichtigen.

Fragen Sie sich :
Weswegen könnte ich nicht in einer Metzgerei die Wurstwaren verkaufen ?

Experten-Antwort

Hallo Margarete,
für die Begründung des Widerspruchs wäre es hilfreich, wenn Sie weitere ärztliche Unterlagen vorlegen könnten.