beschäfftigungsgesellschaft mit 59 jahren

von
moleskito

hallo
ich bin jetz 59 jahre und schwerbehindert
bin bis 31.08 2010 in einer beschäftigungsgesellschaft,also arbeitslos
was gibt es für mich für möglichkeiten ich werde am 5.12.1950 60zig jahre

gruß moleskito

von
fehlt was

Wie viele Versicherungsjahre?

von
moleskito

45 jahre

von
KSC

Wenn Sie mindestens 50% schwerbehindert sind, können Sie mit mehr als 35 Versicherungsjahren ab 60 die AR bekommen, also ab 01.01.2010.
Die Zeit bis dahin müssen Sie mit Arbeit, ALG 1 oder 2, bzw. mit Krankengeld überbrücken.

Vor 60 gibt es allenfalls eine Rente bei Erwerbsminderung, wobei nicht jeder Schwerbehindert auch erwerbsgemindert ist.

Experten-Antwort

Die Altersrente für schwerbehinderte Menschen können Sie frühestens mit vollendetem 60. Lebensjahr beanspruchen, allerdings mit 10,8 % Abschlag. Während Ihrer Zugehörigkeit zur Beschäftigungsgesellschaft sind Sie üblicherweise sozialversichert, so dass Sie im Anschluss daran auch Sozialleistungen beanspruchen können. Wenn Sie nicht krank sind, melden Sie sich frühzeitig bei der Agentur für Arbeit, andernfalls bei Ihrer Krankenversicherung.
Bei Erfüllen der übrigen Voraussetzungen haben Sie dann ab Januar 2011 einen Anspruch auf die gewünschte Altersrente, sofern die Schwerbehinderung zu diesem Zeitpunkt noch vorliegt.
Sollten Sie aber nur noch eingeschränkt in der Lage sein, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen, sollten Sie von der Rentenversicherung prüfen lassen, ob Ihnen ggf. ein Anspruch auf eine Rente wegen Erwerbsminderung zusteht.
Wir empfehlen Ihnen jedoch, einen unserer Versichertenältesten / Versichertenberater oder eine unserer Auskunfts- und Beratungsstellen aufzusuchen, um ggf. eine individuelle persönliche Beratung zu ermöglichen.
Um eine Beratungsstelle in Wohnortnähe zu finden, können Sie im Internet auf der Seite "www.ihre-vorsorge.de" das Feld "Beratungsstellen" auswählen und dort Ihre Postleitzahl oder den Namen Ihres Wohnortes eingeben.