Bescheinigung

von
paule

Hallo Forumsteilnehmer.
Was bitte ist eine Aufrechnungsbescheinigung.
Im Voraus vielen Dank
für die Aufklärung.

von
Schiko.

Ist die Durchschrift eines
Formularsatzes aus der u.a.
das Sozialversicherungs-
pflichtige Einkommen eines
Jahres ersichtlich ist.

Aufgrund dieser Durchschrift
kann man auch feststellen
ob die Verdienste einer Konto-
auskunft oder gar eines Rentenbescheides richtig aufgelistet sind.

MfG.

von
Harald

Hallo Paule,
ab 1.1.1891 wurden die Rentenbeiträge in Form von Beitragsmarken in eine Versicherungskarte eingeklebt. Ab 1942 wurden dann die erzielten Arbeitsentgelte in die Versicherungskarte eingetragen. War die Versicherungskarte voll bzw. kein Platz mehr für eine Eintragung vorhanden - spätestens nach drei Jahren - wurde die Versicherungskarte in eine neue Karte umgetauscht. Als Beleg für den Umtausch erhielt man eine "Aufrechnungsbescheinigung", in der der Inhalt der umgetauschtenVersicherungskarte eingetragen wurde.
Dieses Verfahren galt bis 1972. Danach wurden die Daten dann elektronisch an den Versicherungsträger übermittelt.

Harald

Experten-Antwort

Hallo Paule,

die Aufrechnungsbescheinigung ist eine Abschrift der Versicherungskarte. Nachdem eine Versicherungskarte bei der Krankenkasse umgetauscht wurde, erhielt der Versicherte eine sogenannte Aufrechnungsbescheinigung von der Krankenkasse, die er zu seinen Unterlagen nehmen konnte.
Dieses Verfahren wurde jedoch Anfang der siebziger Jahre durch die elektronische Übermittlung der Daten abgelöst.