Besonders langjährig Versicherte - Übungsleiterpauschale

von
Abrette

Hallo liebes Experten-Team,
ich gehe im März nächstes Jahr in die Frührente für besonders langjährige Versicherte, die Ihre Anwartschaft mit 45 Jahren erfüllt haben. Bis zum Eintritt der regulären Altersrente im Juni 2021 darf ich in dem Kalenderjahr 2020 ab Renteneintritt, 6.300,00 Euro hinzuverdiebnen.
Jetzt meine Frage: Ist die Übungsleiterpauschale im eingetragenen Verein z.Zt. € 2.400,00 / Jahr davon ausgenommen?? oder wird diese Pauschale in die € 6.300,00 mit eingerechnet.

Fröhliche, friedliche und besinnliche Weihnachten.

Experten-Antwort

Hallo, Abrette,

wenn Ihre Übungsleiterpauschale nach § 3 Nr. 26 EStG einzustufen ist, liegt im dargerstellten Fall kein Hinzuverdienst vor.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.

Rente 

Endspurt für freiwillige Rentenbeiträge

Viele Versicherte können sich zusätzliche Rentenpunkte kaufen. Wer das noch vor Ende des Jahres tut, kann dabei viel Geld sparen.