< content="">

Besteuerung

von
Tigerente

Ich werde im November 2009 63 Jahre alt und will ab 1. Dezember 2009 in Rente.
Meine Frage: Ich bekomme ja für den verfrühten Rentenanfang 7,2 % von der Rente abgezogen. Wird bei der Besteuerung dieser reduzierten Rente dann von der Bruttorente (ohne Abzug)ausgegangen oder werden die 58% von der realen Rente versteuert.
Wird dies bei der Krankenversicherung ebenso sein?
Danke für Ihre Antwort!

von
Schiko.

Angenommen rente 2009 1500 mtl. ./ 7,2% - 108 = 1392 mtl. x 12 16.704.

9.688,32 ( 58% steuerpflichtig)
1.712,16 10,25 % kranken/pflegversicherung aus 16.704
0. 036,00 pauschbetrag sonderausgaben
0.102,00 renten pauschbetrag

7.838,16 steuerpflichtig und 26 euro steuer für das jahr.Weitere abzugs-
beträge vermindern den betrag von 7.838,16 , bis 7.664 kein steueranfall.

1.392,00 mtl. brutto ./. 10,25% E. 1.249,32 netto monatlich.

MfG.

von
Moni

Hallo,
sie bekommen 7,2 Prozent abgezogen die 58 Prozent werden von der verringerten Rente berechnet ebenso die Krankenversicherung und Pflegeversicherung.In diesem Jahr werden Ihnen noch die Prozente Ihrer Krankenkasse abgezogen ab 1.1.2009 einheitlich 8,2 Prozent. die Pflegeversicherung richtet sich danach ob Sie Kinder erzogen haben oder nicht.

Experten-Antwort

Die Besteuerung richtet sich nach Ihrem (um 7,2 % verringerten) Bruttorenten- betrag. Sollten Sie der Versicherungspflicht in der Kranken- und Pflegeversicherung unterliegen, werden von diesem Bruttobetrag ab dem 1.1.2009 noch 8,2% zur Krankenversicherung abgezogen. Zusätzlich dann noch der von Ihnen allein zu tragende Beitrag zur Pflegeversicherung. Genauere Daten bzw. Beträge entnehmen Sie bitte Ihrem Rentenbescheid.