Betribsrenten + GKV-Beitrag

von
Klaus

Hallo
Weiß jemand, wie der neu beschlossene Freibetrag des GKV-Beitrags bei mehreren Betriebsrenten berechnet wird ?
Zählt hier jede Rente seperat, oder werden die Renten summiert, und der Freibetrag kommt nur einmal zur Geltung ?

Danke und Grüße

von
Berater

Fragen Sie nochmal nach, wenn das Gesetz endgültig verabschiedet wurde. So viel Zeit werden Sie doch wohl noch haben, oder?

von
KSC

Und dann empfiehlt es sich nicht bei der DRV zu fragen sondern bei der Krankenkasse!

Denn die - und nicht die DRV - berechnen die KV B,eiträge aus Ihren Betriebsrenten.

Wo fragt man nach wenn man wissen will wie man Brot bäckt?
Klar, das machen Sie beim Fleischer oder bei Tschibo......

von
suchenwi

Nach bisheriger Rechtslage werden die Brutto-Betriebsrenten summiert, und die Freigrenze galt für alle.
Ich erwarte, dass das für den neuen Freibetrag genauso gelten wird (das Gesetz wurde übrigens gestern vom Bundestag beschlossen, und bedarf nicht der Zustimmung des Bundesrats).

Siehe auch: https://www.ihre-vorsorge.de/nachrichten/lesen/stichtag-1-januar-betriebsrentner-werden-entlastet.html

von
Berater

Zitiert von: suchenwi

Ich erwarte, dass das für den neuen Freibetrag genauso gelten wird (das Gesetz wurde übrigens gestern vom Bundestag beschlossen, und bedarf nicht der Zustimmung des Bundesrats.

Sie erwarten...? Na das ist ja mal eine konkrete Aussage.

von
Klaus

Zitiert von: KSC
Und dann empfiehlt es sich nicht bei der DRV zu fragen sondern bei der Krankenkasse!

Denn die - und nicht die DRV - berechnen die KV B,eiträge aus Ihren Betriebsrenten.

Wo fragt man nach wenn man wissen will wie man Brot bäckt?
Klar, das machen Sie beim Fleischer oder bei Tschibo......

Hallo

Dieses Forum ist auch für Fragen zu betrieblicher Altersvorsorge, Riester etc. zuständig.

Weshalb dieser abweisende Ton ?

Trotzdem Grüße

von
suchenwi

Zitiert von: Berater
Zitiert von: suchenwi

Ich erwarte, dass das für den neuen Freibetrag genauso gelten wird (das Gesetz wurde übrigens gestern vom Bundestag beschlossen, und bedarf nicht der Zustimmung des Bundesrats.

Sie erwarten...? Na das ist ja mal eine konkrete Aussage.

Konkreter kann ich zur laufenden Gesetzgebung eben nichts aussagen.

von
KSC

Ja das Forum behandelt auch Vorsorge - aber dennoch ist die Kasse die Stelle, die das umsetzt was Sie erfragt haben.

Und deshalb wird auch die Kasse - und nicht ein DRV Mitarbeiter - diese Frage beantworten müssen.

Glaube kaum dass der Experten-Kollege Ihnen am Montag was anderes sagen wird.

von
Berater

Zitiert von: Klaus
Zitiert von: KSC
Und dann empfiehlt es sich nicht bei der DRV zu fragen sondern bei der Krankenkasse!

Denn die - und nicht die DRV - berechnen die KV B,eiträge aus Ihren Betriebsrenten.

Wo fragt man nach wenn man wissen will wie man Brot bäckt?
Klar, das machen Sie beim Fleischer oder bei Tschibo......

Hallo

Dieses Forum ist auch für Fragen zu betrieblicher Altersvorsorge, Riester etc. zuständig.

Weshalb dieser abweisende Ton ?

Trotzdem Grüße

Zusätzlich kann man keine Aussagen zu einem Gesetz machen, welches noch nicht endgültig erlassen und dessen Auslegungsfragen auch noch nicht bekannt sind. Was ist daran denn so schwer zu verstehen?

Die Fragen hier im Forum werden aber. immer obskurer. Kein Wunder, dass die Antworten dann auch nicht besser ausfallen.

Experten-Antwort

Wir wollen nur kurz erklären, warum so viele Fragen zur Betriebsrente und Krankenkassenbeiträgen auflaufen: Bei Google stehen wir bei bestimmten Suchanfragen ganz oben. User folgen der Empfehlung von Google und posten hier hier ihre Frage. Sie können nicht wissen, dass einige der Fragen eher Sache der Krankenversicherung sind. Wir bitten die User freundlich darauf hinzuweisen.

Denn es gibt auch den umgekehrten Fall: Eltern fragen nach einer Kinderreha und wenden sich an die Krankenkasse (Verwechslungsgefahr: Mutter-Kind-Kur). Dabei ist Kinder- und Jugendreha meistens Sache der Rentenversicherung.

Die Bitte also an einige "Zurechtweiser": Sozialversicherungsrecht ist kompliziert. Weisen wir freundlich unseren Versicherten den rechten Weg.

Ihr Admin

von
Rosi

Ja genau, wie dieser KSC

von
W°lfgang

Zitiert von: Klaus
Hallo
Weiß jemand, wie der neu beschlossene Freibetrag des GKV-Beitrags bei mehreren Betriebsrenten berechnet wird ?
Zählt hier jede Rente seperat, oder werden die Renten summiert, und der Freibetrag kommt nur einmal zur Geltung ?

Danke und Grüße

Hallo Klaus,

natürlich nur 1x-Abzug/159 € auf die _gesamten_ zusätzlichen Alterversorgungsbezüge:

Zitat aus:
https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2019/kw50-de-gkv-betriebsrentenfreibetragsgesetz-mittwoch-670522

„Dem § 226 Absatz 2 wird folgender Satz angefügt:
Überschreiten die monatlichen beitragspflichtigen Einnahmen nach Absatz 1 Satz 1
Nummer 3 und 4 insgesamt ein Zwanzigstel der monatlichen Bezugsgröße nach § 18
des Vierten Buches, ist von den monatlichen beitragspflichtigen Einnahmen nach § 229
Absatz 1 Satz 1 Nummer 5 ein Freibetrag in Höhe von einem Zwanzigstel der monatlichen Bezugsgröße nach § 18 des Vierten Buches abzuziehen; der abzuziehende Freibetrag ist der Höhe nach begrenzt auf die monatlichen beitragspflichtigen Einnahmen
nach § 229 Absatz 1 Satz 1 Nummer 5.“

Gruß
w.

von
Bini

Zitiert von: KSC
Und dann empfiehlt es sich nicht bei der DRV zu fragen sondern bei der Krankenkasse!

Denn die - und nicht die DRV - berechnen die KV B,eiträge aus Ihren Betriebsrenten.

Wo fragt man nach wenn man wissen will wie man Brot bäckt?
Klar, das machen Sie beim Fleischer oder bei Tschibo......

von
Bini

Zitiert von: KSC
Und dann empfiehlt es sich nicht bei der DRV zu fragen sondern bei der Krankenkasse!

Denn die - und nicht die DRV - berechnen die KV B,eiträge aus Ihren Betriebsrenten.

Wo fragt man nach wenn man wissen will wie man Brot bäckt?
Klar, das machen Sie beim Fleischer oder bei Tschibo......

von
Bini

Zitiert von: KSC
Und dann empfiehlt es sich nicht bei der DRV zu fragen sondern bei der Krankenkasse!

Denn die - und nicht die DRV - berechnen die KV B,eiträge aus Ihren Betriebsrenten.

Wo fragt man nach wenn man wissen will wie man Brot bäckt?
Klar, das machen Sie beim Fleischer oder bei Tschibo......

von
Bini

Zitiert von: KSC
Und dann empfiehlt es sich nicht bei der DRV zu fragen sondern bei der Krankenkasse!

Denn die - und nicht die DRV - berechnen die KV B,eiträge aus Ihren Betriebsrenten.

Wo fragt man nach wenn man wissen will wie man Brot bäckt?
Klar, das machen Sie beim Fleischer oder bei Tschibo......

Weder noch, außerdem heißt es Tchibo!:-)

von
@Bini

dieses Beitrag hilft jetzt dem Fragesteller ungemein - zumal KSC ja nichts falsches gesagt hat.

Er hat doch nur an die Krankenkasse verwiesen.

von
Bini

@Bini
Das ist ja auch richtig.
Mein Beitrag hat sich nur gegen den letzten Abschnitt von KSC gerichet, der meiner Ansicht nach überflüssig war. Außerdem sitzt dort noch der entsprechenden Smiley. :-)

Wünsche allen lesenden und schreibenden "Anliegern" recht schöne Advents-und Weihnachtszeit.

von
Klaus

Zitiert von: W°lfgang
Zitiert von: Klaus
Hallo
Weiß jemand, wie der neu beschlossene Freibetrag des GKV-Beitrags bei mehreren Betriebsrenten berechnet wird ?
Zählt hier jede Rente seperat, oder werden die Renten summiert, und der Freibetrag kommt nur einmal zur Geltung ?

Danke und Grüße

Hallo Klaus,

natürlich nur 1x-Abzug/159 € auf die _gesamten_ zusätzlichen Alterversorgungsbezüge:

Zitat aus:
https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2019/kw50-de-gkv-betriebsrentenfreibetragsgesetz-mittwoch-670522

„Dem § 226 Absatz 2 wird folgender Satz angefügt:
Überschreiten die monatlichen beitragspflichtigen Einnahmen nach Absatz 1 Satz 1
Nummer 3 und 4 insgesamt ein Zwanzigstel der monatlichen Bezugsgröße nach § 18
des Vierten Buches, ist von den monatlichen beitragspflichtigen Einnahmen nach § 229
Absatz 1 Satz 1 Nummer 5 ein Freibetrag in Höhe von einem Zwanzigstel der monatlichen Bezugsgröße nach § 18 des Vierten Buches abzuziehen; der abzuziehende Freibetrag ist der Höhe nach begrenzt auf die monatlichen beitragspflichtigen Einnahmen
nach § 229 Absatz 1 Satz 1 Nummer 5.“

Gruß
w.

Hallo Wolfgang
Danke für die kompetente Antwort.

Grüße

Experten-Antwort

Hallo Klaus,

leider ist es uns im Rahmen dieses Forums zur gesetzlichen Rentenversicherung/Alterssicherung nicht möglich, Fragen zum Recht der Krankenversicherung zu beantworten. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass ich Sie mit dieser Frage direkt an Ihre zuständige Krankenkasse verweisen muss.