Betriebliche Altersvorsorge

von
Sindy Gärtner

Ich habe eine betriebliche Altersvorsorge nach altem Recht (Vertragsabschluß im Jahr 2004) aufgrund einer eingebauten Dynamik liege ich bereits weit über einen Jahresbeitrag von 1752,00 Euro (Pauschalversteuerung). Wie verhält es sich nun hierbei mit der Besteuerung in der Auszahlung und Einzahlung. Was ist zu raten?

von Experte/in Experten-Antwort

Wird der für die Lohnsteuerpauschalierung in Höhe von 1752,- Euro maßgebende Grenzbetrag überschritten, ist die übersteigende Versicherungsprämie dem normalen Lohnsteuerabzug zu unterwerfen.

von
andjessi

Zitiert von:

Wird der für die Lohnsteuerpauschalierung in Höhe von 1752,- Euro maßgebende Grenzbetrag überschritten, ist die übersteigende Versicherungsprämie dem normalen Lohnsteuerabzug zu unterwerfen.

Ist es nicht so, dass die nächsten 2640,- EUR steuerfrei sind (4%-Regelung BBG) und auch keine Sozialversicherungsbeiträge anfallen?!