betriebliche zusatzversicherung

von
Astrid

Hallo, ich habe 8 jahre im oeffentlichen dienst gearbeitet und es wurde in eine betriebliche zusatzversicherung bei der DEBEKA eingezahlt. mir wurde gesagt, dass, da ich nun nicht mehr im oeffentlichen dienst arbeite und ich nicht weiter einbezahlen konnte, meine ansprueche verfallen. nun hat mich eine freundin darauf hingewiesen, dass das wohl nicht stimmt und bei einer einer gewissen anzahl von Jahren (6?) anspruch besteht. was stimmt denn? Danke

von
Falsches Forum

Hier sind Sie falsch. Sehen Sie in Ihren Vertrag, fragen Sie Ihren Arbeitgeber oder den Betriebsrat.

Experten-Antwort

Leider geht aus Ihrem Beitrag nicht hervor, wer Ihnen die Information, dass keine Ansprüche bestehen, gegeben hat.
Ich empfehle Ihnen, Kontakt mit der Debeka aufzunehmen und bzgl. der Ansprüche direkt dort nachzufragen.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.