Betriebsprüfung

von
icke

Hallo,
ich bin Kassenwart eines Vereins. Wir stellen einen Beschäftigten mit 400,00 EUR Verdienst pro Monat ein. Die Beiträge werden über die Minijobzentrale abgeführt.

Muss der Verein bei der irgendwann folgenden Betriebsprüfung monatliche Gehaltsabrechnungen für den Bechäftigten vorlegen?

Danke.
Gruß
Icke

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo icke,

ja, für geringfügig Beschäftigte gelten grundsätzlich die gleichen Aufzeichnungspflichten wie für nicht geringfügige Arbeitnehmer. Nach § 28f Abs. 1 Satz 1 SGB IV hat der Arbeitgeber für jeden Beschäftigten Lohnunterlagen zu führen. Durch § 8 BVV (Beitragsverfahrensverordnung) werden die Aufzeichnungspflichten und zu führenden Lohnunterlagen weitergehend konkretisiert (siehe hier: http://bundesrecht.juris.de/beitrvv/__8.html). Hierzu gehört u. a. auch das Arbeitsentgelt, dessen Zusammensetzung und seine zeitliche Zuordnung.