Betriebsrente

von
heinrich

Kann mir bitte jemand diese Fragen beantworten ( Renten-bezug ab 2008 ) :
1. ) Muß ich wegen einer eigentlich geringen Betriebsrente von ca. € 340,-dem ehemaligen Arbeitgeber bzw. der von ihm mit der Abwicklung beauftragen Firma meine Lohnsteuerkarte überlassen (obwohl ja überhaupt noch nicht feststeht, daß ich überhaupt E-Steuer bezahlen muß ) ?
2.) Kann es grundsätzlich möglich sein, daß dann E-Steuer von dieser Betriebs-rente abgezogen wird ? 3.) Bin ich verpflichtet, dieser Firma zusätzlich eine Kopie meines Rentenbescheides der gesetzlichen RV zu überlassen ? Besten Dank im voraus.

von
Schiko.,

Betriebsrenten werden steuerlich wie pensionen be-
handelt.Die steuerkarten vorlage ist zwingend.

Bei klasse I/ IV fällt im monat bis 700, bei klasse
III sogar monatlich bis 1700 brutto keine steuer an.

Richtig ist aber auch, dieser jahresverdienst wird bei
steuerveranlagung dem steuerpflichtigen teil einer
rente dazu gerechnet.

Ob dies dann zur steuernachzahlung führt hängt von
den anderen steuerpflichtigen beträgen eines jahres ab.

Kenne ihren familienstand, rentenbeginn, bruttorente
und die sätze für krankenversicherung nicht. Kann des-
halb auch nicht unverbindlich feststellen ob eine steuer-
erklärung zweckmäßig oder gar notwendig ist.
Den rentenbescheid brauchen sie nur auf verlangen ein-
reichen.

Mit freundlichen Grüßen.

von
Unbekannt

Hallo Heinrich,

ich schließe mich der Antwort von Schiko., an.

Glauben Sie mir, wenn man das nicht müsste, würde es Ihre Betriebsrentenstelle nicht verlangen. So scharf sind die sicherlich auch nicht auf "Verwaltungskram".

Den Rentenbescheid wollen die natürlich auch haben. Woher sollen die bitte sonst wissen, ob Sie tatsächlich Rentner sind?

von
heinrich

besten Dank an beide Herren für die Informationen und Hinweise, diese haben mir doch schon geholfen.
Gruß Heinrich

von Experte/in Experten-Antwort

Dem Verlauf der Diskussion ist nichts mehr anzufügen.