BG-Rente

von
Smoli

Eine Kolleginn bezieht 1000,- Euro Unfallrente von der Berufsgenossenschaft. Wenn Sie jetzt in Altersrente für Schwerbehinderte geht, werden die 1000,- auf die Rente angerechnet.

von
Beitrag

Gehe von einer Frage aus!

Anrechnung erfolgt dann, wenn - vereinfacht - die Summe der beiden Renten einen bestimmten Grenzbetrag überschreiten. Der Grenzbetrag ergibt sich aus 70% eines Zwölftels des aktuell der Unfallrentenberechnung zugrundeliegenden Jahresarbeitsverdienst. Bei Überschreiten dieses Betrages wird der überschreitende Teil von der Altersrente abgezogen.

MfG

Experten-Antwort

Hallo Smoli,
ja - die Unfallrente wird zu einem bestimmten Teil auf die Altersrente angerechnet. Die genaue Berechnung ist in § 93 des SGB VI geregelt - allerdings ist das für den Laien sicher nicht so leicht nachzuvollziehen. Im Zweifel könnte Ihre Kollegin sich das vorab in einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Rentenversicherung erklären lassen (Bescheid über die Unfallrente mitbringen, da die Höhe des Jahresarbeitsverdienstes benötigt wird).

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.