bitte einen sanfteren Umgangston im Forum

von
gansi

die Beiträge hier im Forum (besonders die von Krämers) sind vielleicht gut gemeint, überschreiten jedoch oft die Grenze zwischen fachlicher Einschätzung und Verletzung der Wahrung der persönlichen Würde des Fragenden. Dadurch werden oft Wut und andere Emotionen beim Fragenden erzeugt, die der Fragende meist deutlich äußert.
Oft gehen Wortgefechte hin und her, die der fachlichen Beurteilung nicht einträglich sind.
Das mindert das Niveau des Forums, trägt vielleicht manchmal der Belustigung bei.
Ich würde mir dennoch wünschen, daß Antworten mit mehr Feingefühl und Rücksicht auf die Wahrung der Persönlichkeit des Fragenden rein sachlich gegeben werden und nicht unnötig Aggressionen/Grobheiten erzeugt werden.

von
Enti

Zitiert von: gansi

die Beiträge hier im Forum (besonders die von Krämers) sind vielleicht gut gemeint, überschreiten jedoch oft die Grenze zwischen fachlicher Einschätzung und Verletzung der Wahrung der persönlichen Würde des Fragenden. Dadurch werden oft Wut und andere Emotionen beim Fragenden erzeugt, die der Fragende meist deutlich äußert.
Oft gehen Wortgefechte hin und her, die der fachlichen Beurteilung nicht einträglich sind.
Das mindert das Niveau des Forums, trägt vielleicht manchmal der Belustigung bei.
Ich würde mir dennoch wünschen, daß Antworten mit mehr Feingefühl und Rücksicht auf die Wahrung der Persönlichkeit des Fragenden rein sachlich gegeben werden und nicht unnötig Aggressionen/Grobheiten erzeugt werden.

Hugh

Die Forumspolizei hat gesprochen.

von
Elisabeth

Ich würde gern noch weitere Beiträge von Krämers hören.

von
...

Zitiert von: Elisabeth

Ich würde gern noch weitere Beiträge von Krämers hören.

Hören ???

von
Mitleser

Zitiert von: Elisabeth

Ich würde gern noch weitere Beiträge von Krämers hören.

Dann müssen Sie ein Paar seiner Fachvorträge besuchen!

von
Blockwart

Zitiert von: gansi

die Beiträge hier im Forum (besonders die von Krämers) sind vielleicht gut gemeint, überschreiten jedoch oft die Grenze zwischen fachlicher Einschätzung und Verletzung der Wahrung der persönlichen Würde des Fragenden. Dadurch werden oft Wut und andere Emotionen beim Fragenden erzeugt, die der Fragende meist deutlich äußert.
Oft gehen Wortgefechte hin und her, die der fachlichen Beurteilung nicht einträglich sind.
Das mindert das Niveau des Forums, trägt vielleicht manchmal der Belustigung bei.
Ich würde mir dennoch wünschen, daß Antworten mit mehr Feingefühl und Rücksicht auf die Wahrung der Persönlichkeit des Fragenden rein sachlich gegeben werden und nicht unnötig Aggressionen/Grobheiten erzeugt werden.

Lieber Hr. Blockwart!!

Die Beiträge von Krämers sind sowohl rechtlich als auch inhaltlich in Ordnung. Und vor allem haben Sie etwas, was nur wenige Beiträge in diesem Forum haben, sie treffen die Realität. Was nutzt mir eine tolle, liebe Aussage, wenn sie nicht stimmt.

Und wer sich hier auf den Schlips getreten fühlt, der soll sich in die Ecke setzen und weinen, oder das Forum einfach meiden. Zwingt einen ja schliesslich niemand dazu hier etwas zu lesen.

von
ja

Ich finde den Ton hier meist gut und freue mich auch mal über lebhaftere Kommentare.

Doch bei manchen Antworten habe ich einen Klos im Hals: Einige wenige User kanzeln Fragen zur Erwerbsminderungsrente mit den Vorwurf der Arbeitsfaulheit ab.

Ich weiß, dass es solche Drückeberger gibt, halte mich aber aus Sorge, es könnte einen tatsächlich Kranken treffen, zurück. Ich weiß von Menschen, die mal in der Situation gesteckt haben, wie verletzend solche Kommentare sein können.

Deswegen: Im Zweifel für den Angeklagten.

Ich würde mich freuen, wenn auch andere Stammnutzer ein wenig zurückhaltender wären. Keiner von uns will doch versehentlich einen zusätzlich treten, der bereits am Boden liegt.

Eine besinnliche Weihnachtszeit wünsche ich allen im Forum.

von
Wahrscheinlichkeitsrechnung

[quote=164435]
Ich finde den Ton hier meist gut und freue mich auch mal über lebhaftere Kommentare.

Doch bei manchen Antworten habe ich einen Klos im Hals: Einige wenige User kanzeln Fragen zur Erwerbsminderungsrente mit den Vorwurf der Arbeitsfaulheit ab.

>>>Ist durchaus berechtigt. Von 100 Anträgen auf EM Rente sind 4 Antragsteller wirklich krank, also da wäre die Erwerbsminderung berechtigt. Für den Rest trifft o.g. voll zu...erkennt man an dem Satz :"Ich will ja arbeiten..aber.....bla bla> in der absoluten Überzahl> stimmt, aber diese Anzahl ist doch vernichtend gering>Die Wahrscheinlichkeit ist, wie gesagt, vernichtend gering. Bei 99 ,7 % handelt es sich um Arbeitsfaule, oder Scheinkranke.

von
Blaukreuzler

Zitiert von: Wahrscheinlichkeitsrechnung

[quote=164435]
Ich finde den Ton hier meist gut und freue mich auch mal über lebhaftere Kommentare.

Doch bei manchen Antworten habe ich einen Klos im Hals: Einige wenige User kanzeln Fragen zur Erwerbsminderungsrente mit den Vorwurf der Arbeitsfaulheit ab.

>>>Ist durchaus berechtigt. Von 100 Anträgen auf EM Rente sind 4 Antragsteller wirklich krank, also da wäre die Erwerbsminderung berechtigt. Für den Rest trifft o.g. voll zu...erkennt man an dem Satz :"Ich will ja arbeiten..aber.....bla bla> in der absoluten Überzahl> stimmt, aber diese Anzahl ist doch vernichtend gering>Die Wahrscheinlichkeit ist, wie gesagt, vernichtend gering. Bei 99 ,7 % handelt es sich um Arbeitsfaule, oder Scheinkranke.

Lass den Alkohol aus dem Kopf. Hast wohl deinen Verstand schon versoffen.

von
Manni

Zitiert von: Blaukreuzler

Zitiert von: Wahrscheinlichkeitsrechnung

[quote=164435]
Ich finde den Ton hier meist gut und freue mich auch mal über lebhaftere Kommentare.

Doch bei manchen Antworten habe ich einen Klos im Hals: Einige wenige User kanzeln Fragen zur Erwerbsminderungsrente mit den Vorwurf der Arbeitsfaulheit ab.

>>>Ist durchaus berechtigt. Von 100 Anträgen auf EM Rente sind 4 Antragsteller wirklich krank, also da wäre die Erwerbsminderung berechtigt. Für den Rest trifft o.g. voll zu...erkennt man an dem Satz :"Ich will ja arbeiten..aber.....bla bla> in der absoluten Überzahl> stimmt, aber diese Anzahl ist doch vernichtend gering>Die Wahrscheinlichkeit ist, wie gesagt, vernichtend gering. Bei 99 ,7 % handelt es sich um Arbeitsfaule, oder Scheinkranke.

Lass den Alkohol aus dem Kopf. Hast wohl deinen Verstand schon versoffen.

@ Blaukreuzler

Der arme Allohohl-----

der kann in diesem (Härte) Fall nu wirklich nix dafür!------;)

von
Wahrscheinlichkeitsrechnung

Zitiert von: Blaukreuzler

Zitiert von: Wahrscheinlichkeitsrechnung

[quote=164435]
Ich finde den Ton hier meist gut und freue mich auch mal über lebhaftere Kommentare.

Doch bei manchen Antworten habe ich einen Klos im Hals: Einige wenige User kanzeln Fragen zur Erwerbsminderungsrente mit den Vorwurf der Arbeitsfaulheit ab.

>>>Ist durchaus berechtigt. Von 100 Anträgen auf EM Rente sind 4 Antragsteller wirklich krank, also da wäre die Erwerbsminderung berechtigt. Für den Rest trifft o.g. voll zu...erkennt man an dem Satz :"Ich will ja arbeiten..aber.....bla bla> in der absoluten Überzahl> stimmt, aber diese Anzahl ist doch vernichtend gering>Die Wahrscheinlichkeit ist, wie gesagt, vernichtend gering. Bei 99 ,7 % handelt es sich um Arbeitsfaule, oder Scheinkranke.

Lass den Alkohol aus dem Kopf. Hast wohl deinen Verstand schon versoffen.

Ok machen wir das. und ignorieren die Realität. Machen wir ja eh am liebsten,ne!!

Weitermachen :-))