Bleibt ALG1-Anspruch während Reha erhalten?

von
sandrab

Mahlzeit!
Ich habe noch 7 Monate ALG1-Anspruch (von 12). Nun mache ich eine Reha (berufliche Umschulung) für 2 Jahre.
-Bleibt mir mein ALG1-Anspruch von 7 Monate bis zum Ende der Reha erhalten?
-Oder habe ich sogar wieder einen vollen Anspruch auf 12 Monate?
-Man ist doch während der Reha (Übergangsgeld) arbeitslosen versichert?

Danke!!!!!
sandra

von
NBGFUN

Hallo,
während einer Rehaleistung (von der gRV) wird grundsätzl. Übergangsgeld von der RV gezahlt. In dieser Zeit ruht das ALG I. Die nicht in Anspruch genommene Zeit verlängert regelmäßig den Anspruch auf ALG I. Die Agentur für Arbeit fordert den Versicherten auf über ein Forumlar (Bescheinigung nach § 312 SGB III) der AfA den Zeitraum der Reha nachzuweisen, damit ein neuer Bewilligungsbescheid für's ALG I erlassen werden kann.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo sandrab,

Ihr Anspruch auf Arbeitslosengeld1 ruht während der Zeit der beruflichen Rehabilitation. Ob und inwieweit Sie durch die Pflichtbeiträge während der Umschulung neue Ansprüche bei der Agentur für Arbeit erwerben, können wir von hieraus nicht beurteilen. Bitte lassen Sie sich hierzu von Ihrer örtlichen Agentur für Arbeit beraten.