< content="">

BRD/Schweiz

von
lula

Hallo zusammen,
gibt es ein Sozialversicherungsabkommen mit der Schweiz? Konkret: 30 J. in der Schweiz gearbeitet, 7 in der BRD und schwerbehindert. Wäre die vorgezogene SB-Alt.R jetzt für 60ig-Jährigen möglich?
Danke!

Experten-Antwort

Das Sozialabkommen mit der Schweiz heißt: Abkommen zwischen der EG und der Schweiz über die Freizügigkeit. Die Schweiz wird so behandelt, als wenn es ein EU-Staat wäre.
D.h. alle Zeiten zählen so, als wenn sie in Deutschland vollzogen wären. In Ihrem Fall haben Sie einen Anspruch auf die Altersrente für schwerbehinderte Menschen. Verbindungsanstalt ist die DRV Baden-Württemberg, 76122 Karlsruhe, oder DRV Bund, 10704 Berlin.

von
KSC

Ich will noch ergänzen, dass in der Schweiz die AHV Rente aber erst mit 62 (Frauen) oder mit 63 (Männer) frühestens beantragt werden kann (jeweils mit Abschlägen: 6,8% pro Jahr Vorbezug).

Außerdem muss für die dt. Rente ab 60 die Hinzuverdienstgrenze von 400 € eingehalten werden.

Somit muss man es sich leisten können die Zeit bis zum CH Rentenbeginn mit einer dt. Rente, die sich aus 7 Jahren berechnet bestreiten zu können.