Broschüre - Das Rentenpaket: Fragen und Antworten

von
MG

Informative Broschüre der Deutschen Rentenversicherung mit Fragen und Antworten zum neuen Rentenpaket.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/359156/
publicationFile/67220/rentenpaket_fragen_und_antworten.pdf

von
Jonny

Zitiert von: MG

Informative Broschüre der Deutschen Rentenversicherung mit Fragen und Antworten zum neuen Rentenpaket.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/359156/

publicationFile/67220/rentenpaket_fragen_und_antworten.pdf

Grundsätzlich ist die Broschüre lesenswert.
Allerdings ist die Aussage, dass die 2. Vergleichsbewertung nur den Wert für die Zurechnungszeit erhöht, nicht zutreffend. Ein höherer Wert aus dieser 2. Vergleichsbewertung wirkt sich auf alle beitragsfreien und beitragsgeminderten Zeiten aus. So jedenfalls der eindeutige Gesetzestext
Meint jedenfalls
Jonny

von
Katja

Zitiert von: Jonny

Grundsätzlich ist die Broschüre lesenswert.
Allerdings ist die Aussage, dass die 2. Vergleichsbewertung nur den Wert für die Zurechnungszeit erhöht, nicht zutreffend. Ein höherer Wert aus dieser 2. Vergleichsbewertung wirkt sich auf alle beitragsfreien und beitragsgeminderten Zeiten aus. So jedenfalls der eindeutige Gesetzestext
Meint jedenfalls
Jonny

Hallo @Jonny,
Der Text ist doch korrekt.
Es steht doch nirgends das die Vergleichsbewertung nur für die Zurechnszeit gilt.
Katja

von
Jonny

Zitiert von: Katja

Zitiert von: Jonny

Grundsätzlich ist die Broschüre lesenswert.
Allerdings ist die Aussage, dass die 2. Vergleichsbewertung nur den Wert für die Zurechnungszeit erhöht, nicht zutreffend. Ein höherer Wert aus dieser 2. Vergleichsbewertung wirkt sich auf alle beitragsfreien und beitragsgeminderten Zeiten aus. So jedenfalls der eindeutige Gesetzestext
Meint jedenfalls
Jonny

Hallo @Jonny,
Der Text ist doch korrekt.
Es steht doch nirgends das die Vergleichsbewertung nur für die Zurechnszeit gilt.
Katja

Also auf Seite 16 der Sonderinformation
Das Rentenpaket: Fragen und Antworten steht Folgendes:
"Außerdem fallen die letzten vier Jahre vor
Eintritt der Erwerbsminderung künftig für
die Bewertung der Zurechnungszeit heraus,
wenn das für den Versicherten günstiger ist."
Richtig wäre doch wohl ....künftig für die Bewertung der beitragsfreien und beitragsgeminderten Zeiten, also auch der Zurechnungszeit heraus.....
meint jedenfalls
Jonny

von
Katja

Hallo @Jonny,

man kann auch päpstlicher wie der Papst sein.
Die Broschüre richtet sich doch an Versicherte, nicht an Fachleute.
Die Formulierung steht doch im Zusammenhang mit der Verlängerung der Zurechnungszeit (Absatz zuvor).
und hier passt doch sehr wohl nur ein Bezug auf die Zurechnungszeit.
Das die Bewertung der anderen Zeiten auch betroffen ist steht außer Frage.
Nur sollte man die Versicherten nicht irritieren in dem man Begriffe ins Spiel bringt die den meisten Versicherten nicht bekannt sind und dann wieder extra erläutert werden müßten.
Katja

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.