bsa bewilligt - trotzdem weiter über em-rente krankenversichert?

von
dirk1966

guten tag,

ich beziehe eine em-rente auf dauer und bin in der kv der rentner.

nun wurde mir, nach grundrente und ausgleichsrente nach dem OEG/BVG noch ein berufsschadensausgleich bewilligt.

mein netto-einkommen all inkl. liegt bei 2600 €/monat.

wie verhält es sich nun mit der krankenversicherung?

bleibe ich über die em-rente versichert?

die krankenkasse weiss vom bsa-bezug.

danke.

von
plö

Zitiert von: dirk1966

bleibe ich über die em-rente versichert?

Ja.
Warum auch nicht? An der Erfüllung der Voraussetzungen zur Krankenversicherung der Rentner hat sich ja nichts geändert.

von
=//=

Ja, alle Einkommen werden bei der Krankenversicherung berücksichtigt.

von
HotRod

2.600 €URO EU-Rente sind das Vierfache von dem, was einem alleinstehenden Hartz4-Opfer zugestanden wird.

Bekommt man das kein schlechtes Gewissen ?

Experten-Antwort

Hallo dirk1966,

Fragen aus dem Bereich Krankenversicherung klären Sie bitte direkt mit Ihrer zuständigen Krankenkasse.

von
dirk1966

ich krieg nur 500 € em-rente.

die leistungen nach dem oeg/bvg sind so hoch, dass ich auf das hohe gesamteinkommen komme.

von
Herz1952

Hallo Dirk1966,

Es ist die Frage, ob vom Berufsschadensausgleich auch noch KV/PV zu zahlen ist.

Dies kann Ihnen nur die Krankenkasse verbindlich sagen und diese haben Sie ja schon informiert.

Vielleicht können Sie es vorab mal auf der Homepage Ihrer Krankenkasse "googlen".

von
Herz1952

Auf Berufsschadensausgleich können die Krankenkassen Beiträge erheben.

Es bleibt bis jetzt die Frage offen, wie hoch Ihre Anteile sind.

Vielleicht weis das auch noch "=//=".

Mehr habe ich allerdings nicht gefunden.

Notfalls bis Montag gedulden.

von
dirk1966

auf der website der krankenkasse steht nix.

von selbst hat die krankenkasse nicht mitgeteilt, dass sie beiträge auf den berufsschadensausgleich erhebt.

also nix tun?