BU Rente vor 2000

von
Jörg66

Hallo.
Ich beziehe seit 2000 eine Berufsunfähigkeitsrente.
Meine Anrechnungszeit betrug 308 Monate, so als wenn ich bis zum 55.Lebensjahr beschäftigt gewesen wäre.
Die Rente wird längstens bis zum 65.Lebensjahr gewährt, danach tritt die Regelaltersrente in Kraft.
Nun meine Frage:Ändert sich nach dem 55.Lebensjahr etwas, und was passiert wenn die Regelaltersrente in Kraft tritt,zb ändert sich die Rentenhöhe?
Danke im voraus
LG Jörg

von
Berater

Dafür gibt es eine ganz einfache Lösung. Fordern Sie eine Proberentenberechnung Ihrer Regelaltersrente an bei Ihrem zuständigen Rententräger an und schon haben Sie Ihre Antwort schwarz auf weiß.

von
Jörg66

Danke, die Antwort hätte ich mir auch selbst geben können.
Ich hatte gedacht, im Forum könnte man mir was dazu sagen.
Wohl nicht....

Experten-Antwort

Hallo Jörg66,

Ihre bisherige Rente wird auch über den Zeitpunkt der Vollendung des 55. Lebensjahres hinaus weiter wie bisher gezahlt. Es tritt bis zum Beginn der Altersrente keine Änderung ein.
Im Forum kennt niemand Ihre genauen Versicherungsdaten, geschweige denn kann man mal eben so sagen, wie sich sämtliche Rechtsänderungen seit 2000 auf Ihre zukünftige Altersrente auswirken könnten.
Insofern macht es schon Sinn, eine aktuelle Rentenauskunft anzufordern, um die zukünftigen Beträge der Altersrente zu erfahren.

von
Schorsch

Zitiert von: Berater
Dafür gibt es eine ganz einfache Lösung. Fordern Sie eine Proberentenberechnung Ihrer Regelaltersrente an bei Ihrem zuständigen Rententräger an und schon haben Sie Ihre Antwort schwarz auf weiß.

Das geht am einfachsten online:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Beratung-und-Kontakt/Kontakt/Kontaktformular/kontaktformular_node.html

MfG

von
senf-dazu

Zitiert von: Jörg66
... Nun meine Frage:Ändert sich nach dem 55.Lebensjahr etwas, und was passiert wenn die Regelaltersrente in Kraft tritt,zb ändert sich die Rentenhöhe? ...

Hallo Jörg!

Die Rente bleibt wie gehabt.
Nach 55 ändert sich aber folgendes:
Wenn Sie hinzuverdient haben, liegt ja bis 55 die Zurechnungszeit vor, weitere Entgeltpunkte werden nur für die Altersrente berücksichtigt, wenn Sie über der Bewertung der Zurechnungszeit liegen.
Wenn die Zurechnungszeit endet, wirken auch kleinere Beiträge zur Rentenversicherung rentensteigernd.

von
Kaiset

Zitiert von: Jörg66
Danke, die Antwort hätte ich mir auch selbst geben können.
Ich hatte gedacht, im Forum könnte man mir was dazu sagen.
Wohl nicht....

Oh Herr Besserwisser. Auch noch undankbar, obwohl der Tipp goldrichtig war. Wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden oder bist Du immer so?

von
Berater

Zitiert von: Jörg66
Danke, die Antwort hätte ich mir auch selbst geben können.
Ich hatte gedacht, im Forum könnte man mir was dazu sagen.
Wohl nicht....

Dann lesen Sie mal die Expertenantwort bevor Sie hier grundlos lospoltern.

von
Klartext

Zitiert von: Jörg66
Danke, die Antwort hätte ich mir auch selbst geben können.
Ich hatte gedacht, im Forum könnte man mir was dazu sagen.
Wohl nicht....

Wieder einer der unangenehmen Zeitgenossen, die selbst auf gut gemeinte und auch korrekte Ratschläge undankbar reagieren. Solche Zeitgenossen gibt es leider immer mehr. UnVerschämt! Soll er doch selber sehen wie er klarkommt.

von
Jörg66

Sorry, sollte nicht so rüber kommen, Danke ans Forum
Bin wirklich mit dem falschen Fuß aufgestanden...
Nochmals Sorry!!!
Und nochmals Danke