Bundesfreiwilligendienst

von
Eigener

Ich werde ab 1. August einen Bundesfreiwilligendienst im Tierpark auf Vollzeitbasis(38 h) antreten. Taschengeld sind 300 Euro plus Sozialversicherungen.
Ist dies der DRV zu melden und wie wird es sich auf meine volle EM auf Dauer auswirken? Warum halten mich manche für bescheuert, weil ich mich einbringen will?

von
santander

Sie wollen als EM-Rentner eine Vollzeitstelle antreten ? Na ja, dann mal zu !

Experten-Antwort

Hallo Eigener,

Sie sind verpflichtet, Ihrem zuständigen RV-Träger die Aufnahme jeder Beschäftigung oder Tätigkeit mitzuteilen. Dieser wird dann mit großer Wahrscheinlichkeit eine Prüfung einleiten, ob angesichts der absolvierten Arbeitszeit die volle Erwerbsminderung noch vorliegt. Eine pauschale Aussage dazu ist nicht möglich - es muss aus ärztlicher Sicht geprüft werden, ob sich Ihr gesundheitlicher Zustand so weit gebessert hat, dass Sie nun wieder mindestens 3 oder sogar 6 Stunden täglich arbeiten können oder ob Sie diese Tätigkeit möglicherweise "auf Kosten Ihrer Restgesundheit" ausüben, also objektiv gesehen eigentlich nicht in der Lage dazu sind.

von
Unglaublich

Zitiert von: Eigener
Ich werde ab 1. August einen Bundesfreiwilligendienst im Tierpark auf Vollzeitbasis(38 h) antreten. Taschengeld sind 300 Euro plus Sozialversicherungen.
Ist dies der DRV zu melden und wie wird es sich auf meine volle EM auf Dauer auswirken? Warum halten mich manche für bescheuert, weil ich mich einbringen will?

Entweder bis Du ein Troll oder einfach nur dumm, sonst ist Dein Vorhaben nicht zu verstehen.

von
Eigener

Zitiert von: Unglaublich
Zitiert von: Eigener
Ich werde ab 1. August einen Bundesfreiwilligendienst im Tierpark auf Vollzeitbasis(38 h) antreten. Taschengeld sind 300 Euro plus Sozialversicherungen.
Ist dies der DRV zu melden und wie wird es sich auf meine volle EM auf Dauer auswirken? Warum halten mich manche für bescheuert, weil ich mich einbringen will?

Entweder bis Du ein Troll oder einfach nur dumm, sonst ist Dein Vorhaben nicht zu verstehen.

Was ist daran nicht zu verstehen? Ist es etwa dumm, wenn man wieder in die Erwerbswirtschaft einsteigen will? Dazu soll mir der Bundesfreiwilligendienst als Sprungbrett dienen. Ich habe keine Lust, den Rest meines Lebens zu verplempern ohne der Gesellschaft einen Nutzen gebracht zu haben.
Wenn das dumm ist, dann bin ich gerne dumm! Wie Millionen anderer Leute in Deutschland auch, die gerne erwerbstätig sind.

von
Unglaublich

Millionen anderer Arbeitnehmer beziehen auch keine volle Erwerbsminderungsrente. Wenn Du aber so gesund bist und in Vollzeit arbeiten kannst, benötigst Du ja auch keine Erwerbsminderungsrente mehr. Daher gehe ruhig arbeiten.

von
BFD

Wenn du schon wieder vollschichtig in's Erwerbsleben zurück willst, dann schau dass wenigstens mehr Geld dabei rauskommt.