COPD Sauerstoff EM-Rente

von
C. Heinrichs

Ich bin seit einigen Jahren Lungenkrank. Seit 2007 habe ich Sauerstoff. Seit letztem Jahr hat sich mein Zustand verschlimmert, FEV1 unter 1 Liter und trotz Sauerstoff 4Liter werden die Werte vom Sauerstoff nicht mehr besser. Meine Lungenärztin sagt ich soll Rente einreichen. Und da geht es los ich bin Jahrgang 1969. Bin zurzeit Krankgeschrieben und werde auch nicht mehr gesund geschrieben. Im Januar war ich zur Reha die nichts gebracht hat. Im Bericht steht: aktuelle Arbeit nur noch bis 3 Stunden. Tätigkeit ohne Schicht - Akkordarbeit - Nässe - Kälte - Hitze - Zugluft und Atemreizstoffen könnte ich angeblich 6h. und mehr ausüben. Arbeitgeber hat schon wegen Aufhebungsvertag Andeutungen gemacht. Soll man versuchen eine Abfindung zu bekommen? Ist man dann gesperrt? Zahlt die Krankenkasse dann noch weiter? Was soll ich tun und welcher weg ist der richtige?

Experten-Antwort

Hallo C. Heinrichs,

leider ist es im Rahmen dieses Forums nicht möglich, Ihnen „DEN“ Ratschlag zu geben, welcher Weg der Richtige für Sie ist. Auch kann ich nicht einschätzen, ob ein Antrag auf Erwerbsminderungsrente in Ihrem Fall erfolgreich sein wird oder nicht. Sie können jedoch ohne Weiteres einen solchen Antrag stellen – am Besten in einer persönlichen Beratung bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle eines Rentenversicherungsträgers. Dort kann man auch besser auf Ihre individuelle Situation eingehen als hier in diesem Forum.

Hinsichtlich Ihrer Fragen zum Recht der Arbeitslosenversicherung und der Krankenversicherung kann ich Sie leider nur an den jeweils zuständigen Träger, also die Arbeitsagentur und die Krankenkasse verweisen.

von
Werner Jakob

Keine Angst!!!! Du kannst mit Sauerstoff nicht so viel Std. arbeiten.
Lade dir im Internet, bei der deutschen Rentenversicherung den Rentenantrag runter, oder gehe zu einer Beratung, die füllen sie dir den dann aus,Kostenlos.
Wenn du eine Rechtschutzversicherung hast, lohnt sich bis deine Rente durch ist,
fordere im internet dir einen kostenlosen Beratungsschein an, für ein kostenloses Orientierungsgespräch! Dort sagt dir der MEDIZINFACHANWALT!!!ob er dich vertritt, und es sich lohnt!!!
Ruf die Nr. sie schicken dir auch einen, such dir aber in deiner Nähe einen raus
0800/0732483
keine Angst, ich habe meinen Schein schon

von
Geli09

Hallo,
Ich habe auch COPD Gold3 mit Lungenemphysem (ohne Sauerstoff)festgestellt 2004 seit 2006 Bekomme ich Rente wegen voller Erwerbsminderung.
Ich war zu der Antragszeit Arbeitsuchend und konnte nichts finden was mit der Krankheit möglich war so sprach mir der RV die Rente zu sie ist immer für 3 Jahre befristet und nennt sich intern Arbeitsmarktrente da diese mit der Situation am Arbeitsmarkt zu tun hat.
Sie sollten den Antrag stellen ich denke ihr Pneumologe wird sie unterstützen.Es kommt auch darauf an was man Beruflich macht,möglich ist Büroarbeit,Telefondienst,Kinokarten verkaufen,Info in Behörden oder Krankenhäusern usw.
Sind sie in Besitz eines Behindertenausweises wenn ja wieviel % und welche Merkmale?