D. Hauser

von
EM-Rente wann beginnt Sie bzw. erfolgt die 1. Auszahlung ?

Ein Bekannter von mir ist heute aus der med. Reha als voll erwerbsgemindert ( unter 3 Stunden ) entlassen worden. So jedenfalls die mündlichen Aussagen der verschiedenen Rehaärzte während der 4 wöchigen Reha.

In dem ihm mitgegebenem Kurzentlassbericht steht natürlich nichts bezüglich der EM sondern nur das X bei Arbeitsunfähig.

Gehen wir mal davon aus das sich die mündlichen Aus-/Zusagen bezüglich der vollen EM dann auch so im Rehaentlassbericht stehen und die RV dem auch dann folgt..

Die Reha begann am 1.8., der Rehaantrag selbst ist vom 1.3. Welches Datum jetzt als Eintritt der EM genommen wird ist ja noch nicht klar. Jedenfalls wurde ihm kein EM Eintrittsdatum geannt. Dies wird dann ja erst aus dem ausführlichem Entlassbericht hervorgehen bzw. von der RTV festgelegt.

Fragen :
1.Muss jetzt noch ein formaler EM-Rentenantrag gestellt werden und wird er dazu seitens der RV aufgefordert oder muss er selbst aktiv werden um keine Zeit zu verlieren?

2. Wann würde dann die erste Rentenzahlung erfolgen berechnet einmal Fall das als EM Eintritt der 1.3. genommen wird oder aber eben der 1.8. ?

3. Gearbeitet wurde bis 31.7. und auch an diesem Tage wurde der befristete Arbeitsvertrag aufgelöst bzw. nicht verlängert. Zur überbrückung bis zur 1. Zahlung der Rente sollte dann morgen auf jeden Fall eine Meldung bei der Agentur für Arbeit erfolgen um ALG I ( Nahtlosigkeitsregelung )?

Sollte die erste Rentenazhlung erst spät einsetzen kann er ja nicht mehre MOnate ohne Geld dastehen ...

Experten-Antwort

Hallo,

natürlich sollte sich Ihr Bekannter sofort bei der Agentur für Arbeit melden, damit er nahtlos Leistungen beziehen kann, nachdem der Arbeitsvertrag endete.
Aufgrund des Reha-Entlassungsberichtes wird der ärztliche Dienst der Rentenversicherung prüfen, ob eine Erwerbsminderung vorliegt und ggfs. wann diese eingetreten ist. Davon hängt dann auch der mögliche Rentenbeginn ab. Sollte eine Erwerbsminderung vorliegen, werden Ihrem Bekannten die erforderlichen Antragsformulare durch den Rentenversicherungsträger zugeschickt.
Über einen möglichen Rentenbeginn kann hier nur spekuliert werden, daher sollte Ihr Bekannter abwarten bis der Entlassungsbericht beim Rentenversicherungsträger vorliegt und dann ggfs. direkt dort nach dem Sachstand nachfragen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.