Darf ich weiter freiwillige Beiträge zahlen bei Minijob

von
Michaela

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich hätte folgende Frage : Derzeit bin ich Hausfrau und mein Mann zahlt für mich freiwillige Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung. .
Nun würde ich gerne einen Minijob antreten , würde aber gerne weiter den derzeitigen freiwilligen Beitrag , zahlen wollen , da dieser viel höher wäre . Geht das ? Kann ich mich von der Pflichtversicherung befreien und dann einen Beitrag in frei gewählter Höhe weiter einzahlen ?

von
W*lfgang

Zitiert von: Michaela
Kann ich mich von der Pflichtversicherung befreien und dann einen Beitrag in frei gewählter Höhe weiter einzahlen ?

Hallo Michaela,

einfach: JA.

Gruß
w.

von
Margot

Zitiert von: Michaela
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich hätte folgende Frage : Derzeit bin ich Hausfrau und mein Mann zahlt für mich freiwillige Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung. .
Nun würde ich gerne einen Minijob antreten , würde aber gerne weiter den derzeitigen freiwilligen Beitrag , zahlen wollen , da dieser viel höher wäre . Geht das ? Kann ich mich von der Pflichtversicherung befreien und dann einen Beitrag in frei gewählter Höhe weiter einzahlen ?

Hallo,

ich kann dich beruhigen, mein Männe zahlt auch für mich mehrere hundert Euro mtl. auf mein Rentenkonto ein.

VG
Margot

von
Michaela

Danke )

Experten-Antwort

Hallo, Michaela,

grds. können Sie freiwillige Beiträge zahlen, wenn Sie auf die Versicherungspflicht im Minijob verzichtet haben. Ob dies sinnvoll ist, kann hier nicht geklärt werden, da nicht bekannt ist, wie hoch die mtl. Beiträge aus der freiwilligen Versicherung sind. Ferner, wenn Pflichtbeiträge aus einem Minijob geleistet werden, hat dies auch durchaus Auswirkungen darauf, dass man evtl. einen Erwerbsminderungsschutz aufbauen kann, für den Fall, dass vor dem Beginn einer Altersrente eine Beantragung einer solchen Rente erforderlich wird, sollte sich der gesundheitliche Zustand zum Nachteil verändert. Nur mit freiwilligen Beiträgen können Sie diese Anwartschaft in der Regel nicht aufbauen bzw. erhalten. Ebenso können Pflichtbeiträge (auch bei der Ausübung eines Minijobs) dazu führen, dass man bestimmte Voraussetzungen bei der privaten Altersvorsorge erfüllt. Auch bei Reha-Ansprüchen und während der Kinderberücksichtigungszeiten ist es von Relevanz, ob Pflichtbeiträge geleistet werden. Wir empfehlen Ihnen zur Unterstützung bei der Entscheidungsfindung diese Aspekte ein einem Beratungsgespräch bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle in Ihrer Nähe weiter zu erörtern um dann die für Sie beste Variante zu wählen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.2019, 10:58 Uhr]

von
Michaela

Danke für die ausführliche Erläuterung .