dazu verdienst

von
Ich

kanneinen Nebenverdienst annehmen .Bekomme eine volle Rente wegen Krankheit. Kann 320,00 Euro dazu verdienen. Was wird mir dann abgezogen ??

von
Schiko.

Für die bruttorente wird der krankenversicherungs-
beitrag zur hälfte plus 0,90 %, der volle satz von 1,70 %
zur pflegeversicherung einbehalten.

Ob jedoch steuer anfällt hangt vom rentenbeginn und der
rentenhöhe ab.

Einmal angenommen, rentenbeginn spätestens 2005 werden
zur steuerberechnung 50 % herangezogen. Bei angenommen
18.000 jahresrente 9.000, gehe davon aus 9,5% aus 18.000
= 1710 sind für kranken/pflegeversicherung aufzubringen.

Tatsächlich steuerpflichtig ( 9.000 ./. 1.710) 7.290.

Als einzelperson bleiben auch 2007 7.664 als grundbetrag
steuerfrei, sie können sich die steuererklärung sparen, weil
sonst außer spesen nichts gewesen.

Mit freundlichen Grüßen.

von
bekiss

Ein Hinzuverdienst aus einer Beschäftigung als Arbeitnehmer oder einer Tätigkeit als Selbstständiger führt zu keiner Rentenminderung, wenn das Arbeitsentgelt oder das Arbeitseinkommen 350 Euro im Monat nicht übersteigt.

Experten-Antwort

Die Hinzuverdienstgrenze für die ungekürzte Rente wegen voller Erwerbsminderung in beträgt 350€. Der Hinzuverdienst von 320€ ist somit unschädlich.

von
Schiko.

Grundsätzlich sind vor dem 65. lebensjahr monatlich als
zuverdienst 350 €. rentenunschädlich, für zwei monate
dürfen es sogar je 700 €. sein.

Sie können als geringverdiener job 320 brutto für
netto monatlich verdienen. Für diesen betrag hat der
AG. insgesamt 30% für steuer und lohnnebenkosten
aufzubringen.

Für die bruttorente wird der krankenversicherungs-
beitrag zur hälfte plus 0,90 %, der volle satz von 1,70 %
zur pflegeversicherung einbehalten.

Ob jedoch steuer anfällt hangt vom rentenbeginn und der
rentenhöhe ab.

Einmal angenommen, rentenbeginn spätestens 2005 werden
zur steuerberechnung 50 % herangezogen. Bei angenommen
18.000 jahresrente 9.000, gehe davon aus 9,5% aus 18.000
= 1710 sind für kranken/pflegeversicherung aufzubringen.

Tatsächlich steuerpflichtig ( 9.000 ./. 1.710) 7.290.

Als einzelperson bleiben auch 2007 7.664 als grundbetrag
steuerfrei, sie können sich die steuererklärung sparen, weil
sonst außer spesen nichts gewesen.Beim ersten eintrag fehlte ein
, weiß nicht warum.

Mit freundlichen Grüßen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.

Rente 

Endspurt für freiwillige Rentenbeiträge

Viele Versicherte können sich zusätzliche Rentenpunkte kaufen. Wer das noch vor Ende des Jahres tut, kann dabei viel Geld sparen.