< content="">

Dekox,KSC,48ziger,Schinko,E.Schnarch und Dirk

von
§ XYZ

Guten Morgen,

als ich heute Morgen in das Forum schaute fand ich die Runde über Rentenabschläge.Es daueret einige Zeit bis ich alle Beiträge gelesen hatte da diese doch zu diesem Thema umfangreich waren.Auch der Streit wenn man es so nennen darf ist mir aufgefallen der in der Runde aufkam.Es ging um Urteile über ungerechte Rentenkürzungen und der Ansicht,dass es sich um Einzelurteile handelt.Auch ich war bisher der Meinung,daß ein Urteil ein Urteil ist.Klar war mir natürlich,daß wir vor dem Gesetz alle gleich sind.Nur ein Paar sind eben gleicher in diesem unsrem Lande.Dazu zählen zuerst immer Politiker und sogenannte Promis.Was ich nicht wußte bezw.nicht verstehe ist,daß anscheinend Mitarbeiter der DRV (bezogen auf unseren Fall) auf Gedei und Verderb diesen unseeligen Urteilen und Weisungen,Auslegungen usw.folgen müssen.Es mag ja sein,daß einige Stellen der Urteile sinnvoll sind aber nie zum Vorteil der Versicherten bezw.Rentner.Mir kommt als hier vor,daß die DRV einfach immer Recht hat.Ich weis aus eigener Erfahrung,daß kritische Mitarbeiter nicht gerne gesehen oder gehört sind.Man beisst nicht die Hand die einem füttert.Aber man kann sich nicht ewig unter der Zipfelmütze der deutschen Spießigkeit verstecken.Iergendwann treffen uns solche Utreile alle.Und dann sind wir die Betroffenen die vielleicht in diesem Forum Fragen stellen warum wir schon wieder weniger bekommen.Und zum Schluß ein normaler bis durchschnittlich gebildeter Bürger kann eh nicht verstehen was dieser Staat mit uns macht.Solche Urteile schon gar nicht wenn sie eh nur Auslegungssache sind.Wir sollten in diesem Falle französisch lernen.Nicht die Sprache sondern den Protest den die Franzosen in solchen Fällen machen.Danke

MfG § XYZ

von
Dr. Kohl

Meine volle Zustimmung!!!

Die DRB vergißt, denke ich mal, oft, daß sie mit dem Geld hantieren, was andere erwirtschaftet haben.

von
?

Was ist die &#34;DRB&#34;?

von
§XYZ

Hallo?

was ist? ?.Herr Dr.Kohl meinet ja wohl die DRV Frau/Herr ?.Logisch oder?Oder sind Sie ein Haarspalter?

MfG §XYZ

von
?

Nö, aber &#34;Dr. Kohl&#34; hat schon oft die &#34;DRB&#34; erwähnt. Aber egal.

von
§XYZ

Hallo ?,

sehen Sie es so Frau/Herr ? Herr Dr.Kohl hat in 16 Jahren Kanzlerschaft sich öfters geirrt und vertan.Er ist inzwischen vom Alter eh Jehnseits von gut und böse.Sehen Sie es ihm nach.Auch die Fehler seines Rentenkaspers N.Blüm.

Gruss §XYZ

von
uwe

Staat im Staat bleibt Staat im Staat.
Das Recht ist die Kassenlage

von
§XYZ

Hi Uwe,

mich wundert immer wieder,daß sehr viele wissen im Land stimmt was nicht aber es einfach so laufen lassen.Gegen die da oben kann man eh nix machen.Hätten unsere Brüder und Schwestern vom begnadeten Osten 1989 nicht gerufen wir sind das Volk dann würden sie heute wohl in Sibirien den Plan erfüllen.Kann denn ein Volk so blöd sein?

MfG §XYZ

von
Dr. Kohl

(D)eutsche

(R)entenversicherung

(B)und

von
Schiko.

Nicht nur in der wirtschaft, auch hier im internet gibt es
genügend heuschrecken.
Scheinbar wissen es noch nicht alle, die DRV. oder aber
auch DRB = deutsche rentenversicherung bund be-
stimmt doch überhaupt nicht über abschläge etc.
bei renten.
Die bundesregierung, auch die abgeordneten sind es
doch die änderungen beschließen.

Warum eigentlich werden immer wieder namen
genannt wie Kohl, Blüm, Adenauer, auffallend Bismarck
nicht. Die gesetzte haben doch namen.
Da müsste man ja auch die hartzgesetze in puffgesetze
umtaufen

Ob DRV. oder DRB. spielt wirklich keine rolle. Es ist
doch auch wirklich egal ob schiko, schinko oder stin-
ko, hauptsache man weiß wer oder was gemeint ist.

Mit freundlichen Grüßen.

von
Selina II

Achso. Also wenn dann bitte

DRVB ...

Die Begriffe sind eh immer nett, besonders gefällt mir

Der Deutsche Rentenversicherungsbund :-)

Mir geht die ganze Diskussion als friedliche Forumsmitleserin auch mittlerweile auf den Keks ... es wurde doch nun schon wirklich alles rumgekaut ...

von
§ XYZ

Hallo auch,

welche Diskussion meinen Sie denn?Das der Staat die Leute verarscht?Das sich keiner wert?Würde wirklich darüber diskutiert werden würden wir merken der Aufschwung ist für die,die schon immer Aufschwung hatten.

MfG § XYZ

von
§ XYZ

Hallo,

Herr Blüm war zu Kohlzeiten Arweits und Sozialminister.Die Renten sind sicher.Das war die Blümischeformel.Damals wußte dieser Herr Blüm schon,daß in absehbarer Zeit die Pensionen unserer Beamten die ja hoheitliche Tätigkeiten ausüben nicht mehr finnaziert werden können.Das die Rente überhaupt nicht sicher ist das wußter er doch am besten.Aber warum sollter er denn das dem Volk sagen?Herr Dr.Kohl hat uns die Wiedervereinigung samt Soli eingebrockt.Ein Jahrhundertwerk,für das wir heute noch bezahlen.Nach neusten Kenntnissen zahlen wir sogar zuviel.Es werden nur Haushaltslöcher gestopft und keine blühende Gärten im Osten angelegt.Herr Schiko ich denke doch mal,daß Politiker Gesetze mal auf den Weg bringen über den Bundesrat.Also sind sie auch dafür verantwortlich.

MdG § XYZ

von
?

Was genau ist Ihre Frage, die die Experten beantworten sollen?

von
§ XYZ

Hallo ?,

sollte Ihre Frage an mich gerichtet sein dann soweit dazu.
Die Arche wurde von einem einfachen Menschen gebaut.
Die Titanic von Experten.
Experten haben wir in diesem Lande nun wirklich genug.Mit Experten alleine liebes/r ? gewinnen Sie nie eine Schlacht.

MfG § XYZ

von
Selina II

Die ganzen Diskussionen hier über die Ungerechtigkeit unseres Staates ... Dies ist nunmal kein Diskussionsforum sondern ein Frage-Forum für Menschen die Fragen zur Altersvorsorge haben. Ich kann die Experten sehr gut verstehen dass sie sichtlich genervt sind dass immer wieder jeden Tag - vor allem am Wochenende -solche unnützen (und ja das sind sie!) Diskussionen auftauchen. Wie groß und fett soll man denn noch auf die Hauptseite schreiben dass dies eben KEIN Diskussionsforum und keine Bühne ist um hier sein Wissen und seine Meinungen zu präsentieren ...

Wenn das so weiter geht erzielt ihr genau das Gegenteil: Dass immer weniger Nutzer dieses Forum lesen. Denn ich werd mich hier nun langsam auch ausklinken weil mir das zu kindisch wird.

von
!

Da haben Sie Recht. Ist Ihnen aufgefallen, dass sich User Bernhard, der stets für kompetente Antworten gut war, schon lange keine Beiträge geliefert hat?
Woran das wohl liegt....

von
Schiko.

Zu welcher zeit wer wann minister war ist mir
im allgemeinen bekannt. Als fachminister musste
blüm auch für die rente was tun.
Solche gesetzte werden von wirklichen fachleuten
vorbereitet.
Gesetze werden aber nicht vom minster verordnet,
bundestag und bundesrat stimmten zu ,oder auch nicht.

Bin sicher, blüm befasste sich nicht mit den pen-
sionen, dies unterlasse ich auch , aufgrund von erfahrungen.

Die rente ist auch jetzt noch sicher, stelle andere politiker
heute immer wieder fest. Natürlich, die beitragseingänge
reichtern schon zu zeiten blüms nicht aus für die
rentenauszahlungen des nächsten monat.
Fehlbeträge werden durch den bundeszuschuss ausgeglichen,

Es war staatsmännische pflicht des regierenden kanzlers
die deutschen in west und ost zu vereinen.
Manche wissen scheinbar noch immer nicht das in den
sogenannten neuen bundesländern menschen mit deut-
schen pass von geburt an wohnten.

Es wurde auch mal die ökosteuer eingeführt um die haushalts-
lage zu verbessern. Auch deswegen, weil der bundeszuschuss
in die rentenkasse immer höher wurde.
Das gleiche spiel erleben wir doch jetzt mit dem soli. Millionen
menschen vertraten die meinung der monatlich eingehende soli
wird an die neuen bundesländer überwiesen.
In der praxis ist es aber so, weil aus der haushaltskasse zur
existenzerhaltung der dortigen bevölkerung schon über 1.500
billionen überwiesen wurden musste eine teilweise ersatz-
beschaffung durch den soli eingeführt werden, den natürlich auch die
da&#34; drüben&#34; zu zahlen haben.
Täusche ich mich nicht, wurde sogar noch von der kohl regierung
der soli herabgesenkt.
Aber natürlich weiß auch ich, ohne wiedervereinigung würde es
uns in den alten bundesländer finanziell glänzend gehen.
Nicht nur für christen muß gelten, menschen sind für menschen da.
Glaube, auch sie und viele andere konnten nicht voraussehen, dass
die rentenzahljahre um 50 % zunahmen, die geburten zurückgehen
und die arbeitslosen zahlen bis vor kurzem immer höher wurden.

Dies sollten auch sie- und auch viele andere hier- überdenken, lieber § XYZ.

MfG.

von
Schiko.

Mein letzter satz lautete. dies
sollten auch sie-und auch an-
dere hier- überdenken,lieber
§ XYZ. Sie sehen selbst, solche
buchstaben als absender sind
nicht zielführend.

Ihr beitrag ist formelkram
und keine stellungnahme zu
meinen ausführungen.
Vielleicht auch für mich gei-
stig zu hoch gedacht.

MfG.

von
§ XYZ

Hallo Herr/Frau Schiko,

schauen Sie mal in die heutige Presse.Der Streit um den Soli ist im vollen gange.Kohl hat den Soli sogar gesenkt!?Er hat ihn ja auch eingeführt.Un die Herkunft von 3 Mio.DM an Wahlspenden ist immer noch ungekärt.Nochmal zu Blüm.Nach den heutigen Kenntnissen war es zu Blümszeiten schon absehbar was mit Renten und Pensionen in der Zukunft passieren wird.Dem Wähler sagt man nie die Wahrheit.So schon von Herrn Müntefering vor kurzem bemerkt.Menschen helfen Menschen!Schön gesagt Schiko.Menschen bringen auch Menschen um.Polemik ich weis Schiko.Aber es ist nun mal so in dieser Welt.Und wenn es dem dem ich helfe mal besser geht als mir der geholfen hat dann passt da was nicht Schiko.Es sind nicht überall im Osten blühnede Landschaften.Aber!In einigen Gegenden ist es heute schon besser was die Struktur betrifft wie im Westen.Ihre Schublade mit dem geistigen Niveau lassen Sie hier Bitte besser zu.Auch Ihre Christensache sollten Sie besser lassen.Was man mit drei Buchstaben in den sich ein C verbirgt anrichten kann müssen wir ja nun schon lange genug ertragen.Fomelkram.Schönes Wort Schiko.Derzeit haben Wir dsie Merkelformel die uns alle glücklich macht.Nur der Angepasste kommt in diesem unserem Lande weiter.
Ich danke allen für die Teilnahme an der Runde.

Gruss § XYZ