Der DRV einen Minijob melden - Ablauf

von
DieSabine

Hallo,

wie funktioniert es, der DRV die Aufnahme eines Minijobs zu melden? Ich schreiben der DRV einfach einen Brief mit Arbeitgeber, dem Termin und dem Lohn?

Welche Rückfragen hat die DRV dann an mich? Welche Formulare zum Ausfüllen schickt sie?

Was passiert, wenn ich es erst ein paar Tage nach Aufnahme des Minijobs der DRV melde? Kann das Ärger geben?

von
=//=

wie funktioniert es, der DRV die Aufnahme eines Minijobs zu melden? Ich schreiben der DRV einfach einen Brief mit Arbeitgeber, dem Termin und dem Lohn?

Ja

Welche Rückfragen hat die DRV dann an mich? Welche Formulare zum Ausfüllen schickt sie?

Bei Ausüben eines Minijobs (bis 450,- EUR ohne Konsequenzen erlaubt) normalerweise keine Rückfragen erforderlich.

Was passiert, wenn ich es erst ein paar Tage nach Aufnahme des Minijobs der DRV melde? Kann das Ärger geben?

Wieder: beim Minijob passiert nichts und es gibt auch keinen Ärger. ;-)

Experten-Antwort

Wenn Sie einen Minijob als Hinzuverdienst neben einer Erwerbsminderungsrente bzw. Altersrente melden wollen, genügt ein einfaches Schreiben an Ihren Rentenversicherungsträger. Wenn dies Ihr einziger Hinzuverdienst ist, sind keine Rückfragen oder gar Ärger zu erwarten.

von
Die Sabine

Danke! Also auch kein Ärger, wenn ich es der DRV erst zwei Wochen nach Aufnahme melde?

von
toto

Zitiert von: DieSabine

Hallo,

wie funktioniert es, der DRV die Aufnahme eines Minijobs zu melden? Ich schreiben der DRV einfach einen Brief mit Arbeitgeber, dem Termin und dem Lohn?

Welche Rückfragen hat die DRV dann an mich? Welche Formulare zum Ausfüllen schickt sie?

Was passiert, wenn ich es erst ein paar Tage nach Aufnahme des Minijobs der DRV melde? Kann das Ärger geben?

Der Arbeitgeber ist verpflichtet die Aufnahme des Minijobs bei der Minjobzentrale (=DRV, Knappschaft) zu melden.
Sie müssen den Minijob bei der DRV selbst nur melden, wenn Sie dazu verpflichtet sind, weil Sie z.B. eine volle Erwerbsminderungsrente beziehen. Das steht dann aber auch im jeweiligen Bescheid drin.

von
Meier

Zitiert von: Die Sabine

Danke! Also auch kein Ärger, wenn ich es der DRV erst zwei Wochen nach Aufnahme melde?

Sie werden geteert und gefedert. Sollte es ganz schlimm kommen werden Sie auf dem Marktplatz ihrer Heimatstadt an den dortigen Schandpfahl gefesselt und zur Schau gestellt.

Mehr kann nicht passieren.

von
=//=

Zitiert von: Die Sabine

Danke! Also auch kein Ärger, wenn ich es der DRV erst zwei Wochen nach Aufnahme melde?

N e i n !

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.