Der Unternehmer stirbt und die angestellte Frau erbt das Unternehmen

von
Frau Pfrommer

Hallo,

im Voraus schon einmal vielen Dank.

Der Unternehmer Mustermann ist leider am 03.07.2012 verstorben. Seine Frau ist bei ihm angestellt und wird mit diesem Datum das Unternehmen erben und leiten. Jetzt ist meine Frage ab wann sie sich selber Privat oder Freiwillig in der Versicherung melden muss und zu wann ich das Beschäftigungsverhältnis beenden muss.?

Vielen Dank

Experten-Antwort

Über die Versicherungs- und Beitragspflicht in der Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung entscheidet die Krankenkasse in ihrer Funktion als Einzugsstelle für den Gesamtsozialversicherungsbeitrag. Sie sollten sich daher mit Ihrer Frage an die zuständige Krankenkasse wenden, da nur diese die Umstände dieses Falles beurteilen kann.
Grundsätzlich kann aber gesagt werden, dass das Beschäftigungsverhältnis wohl mit dem Tag enden wird, ab dem die Frau das Unternehmen erbt und leitet, da dann eine selbständige Tätigkeit vorliegen dürfte.
In der Rentenversicherung liegt Versicherungspflicht nur bei bestimmten Sachverhalten vor, z. B. wenn es sich um einen Handwerksbetrieb handelt. Sie haben leider nicht angegeben, um welche Art von Unternehmen es sich handelt.
Wie sich die Frau dann krankenversichern kann, kann ich nicht beurteilen. Dies müssten Sie auch bei der Krankenkasse erfragen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.2012, 15:17 Uhr]

von
Frau Pfrommer

Vielen Dank für die Antwort.
Habe mich mit der Krankenkasse schon in Verbindung gesetzt.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...