< content="">

Deutsche Rentenbesteuerung, wenn man in Österreich dauerhaft wohnhaft ist..?

von
Vir-Cotto

Hallo,

meine Mutter (Ungarin) lebt derzeit in Ungarn von Rente und Witwenrente aus Deutschland. Sie möchte aber gerne nach Österreich übersiedeln, um näher bei Verwandten zu wohnen.

Abschläge auf die Rente gibts als EU-Mitgliedsangehörige ja nicht, aber muss meine Mutter in Deutschland evtl. Rentensteuer zahlen bzw. eine Einkommenssteuererklärung machen? Normalerweise kann man doch nur dort besteuert werden, wo man dauerhaft wohnhaft ist. In Ungarn muss meine Mutter keine dt. Rentensteuer zahlen.
Wie ist das mit Össterreich und dem DBA (Doppelbesteuerungsabkommen) aus?
Und wie sieht es generell mit der Krankenversicherung aus?

Eine Telefonnummer, wo meine Mutter diese Punkte erfragen könnte wäre auch sehr hilfreich, sollten nicht alle meine Fragen eindeutig beantworten werden können. Danke für Antworten.

von
-_-

Zur Zahlung der deutschen Rente nach Österreich:

http://www.ihre-vorsorge.de/Ihre-Rente-Rente-ins-Ausland-Europa-Oesterreich.html

Zu Steuerfragen fragen Sie die Finanzbehörden.

von
Rese

Bei Wohnsitz im Ausland besteht ab 01.01.2009 eine Sonderzuständigkeit des Finanzamtes Neubrandenburg für die Besteuerung der beschränkt steuerpflichtigen Rentenempfänger, die ausschließlich mit Renteneinkünften zu veranlagen sind (Einkommenssteuer-Zuständigkeitsverordnung verkündet am 08.01.2009 mit BGBL 01/2009).

Telefonische Auskünfte werden unter der Nummer 0395-380-1144 erteilt.
Für E-Mailanfragen gilt die Adresse: ria@finanzamt-neubrandenburg.de.
Postanschrift: Finanzamt Neubrandenburg, Postfach 110164, 17041 Neubrandenburg.