Diagnoseschlüssel der DDR

von
Walter Schröder

Hätte gern Auskunft über die Krankheitsbezeichnung der Kennziffer k485 im SVK Buch

von
Paula

Hatten wir im Forum schon öfters

Versuchen Sie es mal hier:
http://www.dimdi.de/static/de/klassi/diagnosen/alt/index.htm

"Das DIMDI bietet auch frühere Revisionen der ICD in Dateiform an. So stehen zur Zeit die ICD-9 in der Übersetzung des DIMDI bereit sowie die ICD-8 in den Fassungen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR. Die ICD-6 liegt in der Fassung der DDR vor. Mit diesen Dateien können Sie leicht ICD-Schlüsselnummern entschlüsseln, wie sie z.B. auf den Sozialversicherungsausweisen der ehemaligen DDR aufgeführt sind. Der aktuellen Gültigkeitstabelle der Klassifikationen und dem Verzeichnis von ICD-Ausgaben und anderen krankheits- und gesundheitsrelevanten Klassifikationen (Stand 1997) können die Anwendungszeiträume der verschiedenen Revisionen in der Bundesrepublik und in der ehemaligen DDR entnommen werden"

Paula

Experten-Antwort

Laut ICD 8: Bronchopneumonie

Aber die Diagnoseschlüssel der DDR haben bei der Rentenantragstellung keinerlei Bedeutung. Sie werden nach Ihrem aktuellen Gesundheitszustand beurteilt, oft nach körperlicher Untersuchung.