Die Rentenerhöhung kommt

von
Frührentner

Hallo an Alle Rentner, Frührentner und Erwerbsminderungsrentner,

die Rentenerhöhung kommt. Ihr müsst nur noch ein bisschen Geduld haben. Und es gibt auch für Alle die Neuen Ausweise.

.. zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf den Konten der Rentner an. Erste Rentenanpassungsmitteilungen bereits auf dem Postweg.

Der Bundesrat hat am Freitag der Rentenanpassung 2018 zugestimmt. Für Rentner in Ostdeutschland gibt es 3,37 Prozent mehr, in den alten Bundesländern 3,22 Prozent. 21 Millionen Rentner und Rentnerinnen profitieren – allerdings zu leicht unterschiedlichen Zeitpunkten, wie die Regionalträer der Deutschen Rentenversicherungen erklären.

Es hängt vom Zeitpunkt des Rentenbeginns ab
Dies hänge vom Zeitpunkt des Rentenbeginns ab, so die Rentenversicherer. "Wer bis März 2004 Rentner wurde, erhält die erhöhte Rente bereits Ende Juni. Wenn die Rente im April 2004 oder später begonnen hat, wird das Plus bei der Rente erst Ende Juli auf dem Konto der Rentnerinnen und Rentner sein", schreiben etwa die Regionalträger in Bayern. Die Zahlung erfolgt automatisch.

Die Steigerung geht vor allem auf die gute Konjunktur zurück. Sie beruht auf einer festen Formel und folgt der Lohnentwicklung in Deutschland. Eine monatliche Rente von 1.000 Euro, die nur auf Westbeiträgen beruht, erhöht sich nunmehr um 32,20 Euro, eine gleichhohe Rente mit Ostbeiträgen um 33,70 Euro. Die Ostrenten gleichen sich weiter an das Westniveau an und erreichen nun 95,8 Prozent des Westwerts.

Versand der Rentenanpassungsmitteilungen
Über die neue Rentenhöhe informiert die Rentenanpassungsmitteilung. Die ersten Mitteilungen werden schon jetzt versandt. Wird die Rente bereits Ende Juni überwiesen, erfolgt die Information bis zum 23. Juni 2018. Bei Zahlungen Ende Juli wird die Mitteilung bis zum 20. Juli 2018 versandt.

Der Versand der Anpassungsmitteilungen und die Auszahlungen der Rente erfolgen durch den Rentenservice der Deutschen Post AG.

Rentnerinnen und Rentner erhalten neuen Rentenausweis
Mit der Rentenanpassungsmitteilung erhalten die Rentnerinnen und Rentner erstmalig auch einen neuen folienverstärkten Ausweis im praktischen Scheckkartenformat. Der Rentenausweis muss aus dem Schreiben herausgelöst werden.

Das Schreiben enthält zudem Hinweise zum Herauslösen des Ausweises, die beachtet werden sollten. Mit dem neuen Ausweis können Rentnerinnen und Rentner Vergünstigungen erhalten – etwa bei kulturellen Veranstaltungen oder im öffentlichen Nahverkehr.

Mit freundlichen Grüßen

von
W*lfgang

Zitiert von: Frührentner
Der Rentenausweis muss aus dem Schreiben herausgelöst werden.

...sollte das tatsächlich stimmen, wäre ja der Hauptgrund gegen den alten 'Schnippelausweis' ad absurdum geführt!

Dann brauchen 'beeinträchtigte' Menschen künftig keinen hilfreichen Ausschneider mehr, sondern lediglich einen fachlich qualifizierten Auslöser - bei dem Fachkräftemangel...

Das wird die LachNr. des Jahres ... ;-)))

Gruß
w.

von
Schorsch

Zitiert von: Frührentner

Das Schreiben enthält zudem Hinweise zum Herauslösen des Ausweises, die beachtet werden sollten.

Na dann kann ja nichts mehr schief gehen.... (Ironie off !!)

MfG

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.