Dienstwagen

von
christian

Wird der Dienstwagen bei Altersteilzeit berücksichtigt?

von
Schiko.

Aber nicht mehr lange, die
Faschingszeit ist in einer
Stunde zu Ende.

MfG.

Experten-Antwort

Während der Altersteilzeit werden einerseits Rentenversicherungsbeiträge aus dem tatsächlich laufend bezogenen Arbeitsentgelt gezahlt. Andererseits muss der Arbeitgeber zusätzlich sogenannte Aufstockungsbeträge bezahlen, deren Höhe - vereinfacht gesagt - vom Arbeitsentgelt abhängt, das ohne die Altersteilzeit gezahlt würde.
Als laufendes Arbeitsentgelt, das während der Altersteilzeitarbeit gewährt wird, kommen auch Sachbezüge (z. B. ein Dienst-PKW) in Betracht. Ein Dienst-PKW ist mit einem Prozent des Listenpreises als monatliches Arbeitsentgelt anzusetzen.
Dieser Betrag wirkt sich auch bei der Berechnung der Aufstockungsbeiträge erhöhend aus.
Sollte der Dienst-PKW während der Freistellungsphase nicht mehr zur Verfügung gestellt werden, dann würde sich sowohl das laufende Arbeitsentgelt als auch die Höhe der Aufstockungsbeiträge entsprechend verringern.

von
Beamter

Ihr jetztiger Dienstwagen wird sodann gegen ein Pferdefuhrwerk eingetauscht.