< content="">

Direktversicherung beitragsfrei stellen?

von
Köbes

Ich habe eine direktversicherung bei der Hdi Pensionskasse über 150 euro pro Monat.Vertrag stammt von 10-2004 und läuft bis 10-2020 ,bin dann 65 Jahre.Leider bin ich seit einiger Zeit
erkrankt und beziehe Krankengeld.Lohnt es sich die Versicherung aus eigener Tasche weiterzuzahlen, oder muss ich auf diese 150 euro später auch noch Steuern zahlen?Bin wahrscheinlich auch schon bei der Zahlung des Krankengeldes,was weniger ist als wenn ich keine
Gehaltsumwandlung hätte, gekniffen.

Experten-Antwort

Hallo Köbes,

im Rahmen dieses Forums zur Alterssicherung/Rentenversicherung ist es mir leider nicht möglich, Fragen zum Steuerrecht zu beantworten. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich Sie daher mit dieser Frage an Ihr zuständiges Finanzamt verweisen muss.

von
SE

Hier erhalten sie Auskünfte:

Direktversicherungsgeschädigte

https://www.dvg-ev.org/%C3%BCber-uns/

von
I. Holm

Meine Mutter sagte mir immer, es gibt keine Monster - keine echten jedenfalls. Aber es gibt sie.

Die Betriebsrente wie zum Beispiel die Direktversicherung ist ein Monster.

Es wird man wird mit Steuer- und Sozialabgabeneinsparung angelockt und im nachhinein, in der Rente werden diese Vergünstigung wieder zurückgenommen und obendrein hat man damit seine gesetzliche Rente, sein Krankengeld und andere Lohnersatzleistungen reduziert.