Doppeltes Überschreiten Hinzuverdienstgrenze

von
Roman

Ein Kollege von mir bezieht Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung bei Berufsunfähigkeit. Nun erhält er im Mai zusätzlich zum Lohn eine Urlaubsgeldzahlung und Erfolgsbeteiligung. Mit den beiden Bezügen kommt er knapp über das doppelte der Hinzuverdienstgrenze.
Wird ihm die Rente für den Monat Mai komplett gestrichen oder lediglich die Hälfte ?

Experten-Antwort

Liegt die Summe der Bezüge unter der nächst höheren Hinzuverdienstgrenze (bzw. dem Doppelten dieser Grenze), wird die Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung im Monat des Überschreitens in Höhe der Hälfte gezahlt.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.