DRV lehnt Verlängerung der Wiedereingliederung ab... und nun ?

von
Catweazle

Ich war bis Ende April zur Reha. Dort wurde ich arbeitsunfähig mit Wiedereingliederung entlassen. 2 Wochen 4h und dann 2 Wochen 6h. Nun hat mein Hausarzt kurz vor Ende der 4. Woche festgestellt das 6h zuviel für mich sind und die Wiedereingliederung mit 5h verlängert bis Mitte Juni.
Heute rief ich dort an um zu fragen wo meine Übergangsgeld bleibt... nachdem dies geklärt war wurde mir mitgeteilt, das die Verlängerung der Wiedereingliederung nicht genehmigt wird über die 4. Woche hinaus.

Wie geht es nun weiter ? Wer zahlt und wie soll ich mich verhalten ?

von
User

Sie müssen sich an die Krankenkasse wenden.