Durchgehende AU - Versicherungsschutz - andere Frage von anderer Person

von
Pech

Guten Tag!

Mein Fall ist so:

2012 - 2013 AU
2013 - ALG 1
2014 - 2020: volle EM-Rente (ALG 1 wurde der Arbeitsagentur erstattet von der DRV)
2020: Verlängerung der EM-Rente wurde abgelehnt, bin aber durchgehend AU geschrieben
2020 - 2021: ALG 1, nicht vermittelbar
05/2021: Ende ALG 1, immer noch AU, auch weiterhin (Klage gegen Ablehnung EM-Rente läuft)
nun: weiterhin durchgehend AU, kein ALG2-Anspruch

Frage: Wie lange sichert mir meine weiterhin durchgehende AU nun den Anspruch auf EM-Rente? Welche Zeiten zählen mit oder auch nicht? Ist ab Auslaufen des ALG1 ein neuer 5-Jahreszeitraum? Ab wann hätte ich keinen Anspruch mehr auf EM-Rente?

Die AU erfolgt u. a. aus psychiatrischen Gründen, maximale Arbeitsschwere laut DRV: "leicht".

Vorab herzlichen Dank für Antworten!

Experten-Antwort

Hallo Pech,

hinsichtlich Ihrer Frage , ob bzw. bis wann die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für die Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit noch erfüllt sind , wenden Sie sich bitte an den zuständigen Rentenversicherungsträger.
Der Rentenversicherungsträger kann anhand Ihres Versicherungsverlaufs die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen prüfen und eine konkrete Auskunft geben.

von
DRV

Warten Sie besser erstmal den Ausgang Ihrer Klage ab. Sollte gerichtlich festgestellt werden, dass Sie nicht erwerbsgemindert sind, machen auch weitere Spekulationen bezüglich eventueller versicherungsrechtlicher Voraussetzungen aktuell keinen Sinn.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...