EGP

von
Volker

Habe auch einmal eine Frage an die Experten. Ich habe in 2012 in ATZ nur 31180 Euro Brutto verdient. Komme ich da überhaupt auf 1 EGP, und wieviel Euro Rente für 2012? Bitte Sie um eine Auskunft.

von
Jockel

Das voraussichtliche Durchschnittsentgelt für 2012 beträgt 32.446,00 Euro.
Das bedeutet, dass Sie bei einem Verdienst von 31180 Euro 0,96 Entgeltpunkte bekommen. Das würde dann einer Renten i.H.v. 28,07 (aktueller Rentenwert ab 07/2012) x 0,96 EP = 26,9472 Euro entsprechen (ausgehend von einem Rentenartfaktor=1).

von
oder so

Zitiert von: Volker

.... Ich habe in 2012 in ATZ nur 31180 Euro Brutto verdient. ...

Ist das schon die vom AG 'aufgestockte' SV-Meldung oder war das der tatsächliche Verdienst aus ATZ?

Experten-Antwort

Hallo Volker,

handelt es sich bei dem Betrag von 31.180 Euro um den Betrag aus der Jahresmeldung für 2012, lautet die Rechnung folgendermaßen:

Das voraussichtliche Durchschnittsentgelt für 2012 beträgt 32.446,00 Euro. Daraus ergeben sich (31180 / 32446) 0,9610 Entgeltpunkte (EP). Der aktuelle Rentenwert ab 7/2012 beträgt 28,07 Euro. Bei einem angenommenen Zugangsfaktor und Rentenartfaktor von 1,0 ergibt dies eine monatliche Rente von (0,9610 x 28,07) 26,98 Euro.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.