Ehrenamtspauschale § 3 Nr 26a EStG

von
bnve

Mit dem "Gesetz zur weiteren Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements" wurde die neue Ehrenamtspauschle § 3 Nr. 26a EStG eingeführt. Ich kann aber keine Regelung zur Beitragsfreiheit bei der Sozialversicherung finden. Während der "Übungsleiterfreibetrag" (§ 3 Nr 26 EStG)explizit nach § 14 SGB IV freigestellt ist (gehört nicht zum Einkommen) fehlt eine solche Regelung zu Nr. 26a.
Kann man trotzdem von einer Beitragsfreiheit ausgehen?

von
Ghostwriter

Hallo bnve,

§ 14 Abs. 1 Satz 3 -Sozialgesetzbuch- SGB IV bestimmt, dass "steuerfreie" Aufwandsentschädigungen nicht als Arbeitsentgelt gelten. Als solche ist ja wohl auch die Ehrenamtspauschale gem. § 3 Nr. 26a EStG zu verstehen.

(Da die "Nr. 26a" zum § 3 EStG aber erst sehr viel später eingefügt wurde als die letzte Änderung des § 14 SGB IV, gibt es im § 14 SGB IV keine explizite Aufführung dieser Vorschrift.)

Ergo kann man von Beitragsfreiheit ausgehen.

Gruß Ghostwriter

von
bnve

Dass § 3 Nr. 26a EStG im § 14 SGB IV noch keine Berücksichtigung findet, ist klar. Die Regelung ist ja erst seit dem 10.10.2007 in Kraft.
Aber: Warum wird § 3 Nr. 26 hier ausdrücklich geregelt?
In Nr. 26a wird außerdem von Einnahmen gesprochen, nicht von "Aufwandsentschädigung".
Einer Auskunft des Bundesministerium für Arbeit und Soziales nach soll der § 14 im Zuge einer anstehende Novellierung des SGV IV ergänzt werden.
Aber was gilt bis dahin?

von
Ghostwriter

Hallo bnve,

im § 3 EStg sind doch nur "steuerfreie" Einnahmen oder Aufwandsentschädigungen aufgeführt.

Also gilt m.E. der § 14 SGB IV auch für noch nicht extra aufgeführte Einkünfte gem. § 3 EStG.

Mein Wissen über das EStG ist allerdings stark begrenzt.

Wenden Sie sich doch bitte an einen Finanzexperten.

Der wird Ihnen vielleicht auch erklären können , warum "Nr.26" extra im § 14 SGB IV aufgeführt ist.

Tut mir leid, dass ich keine bessere Erklärung liefern kann.

Gruß Ghostwriter

Experten-Antwort

Ich kann mich auch nur dem 2. Beitrag von Ghostwriter anschließen. Einzelheiten sind noch nicht weiter bekannt.