eine frage zur rentenprüfung

von
mehrmann

bin erwerbsgemindert und erhalte die volle eu rente auf unbestimmte dauer also dauerrente. habe gehört das diese rente auch nachgeprüft werden kann. von einem anderen habe ich erfahren das ihm fragebögen für den hausarzt zugesandt wurden.die dann eingereicht werden müssen. meine frage, ich habe ja diese rente auf grund meiner krankheiten erhalten, und mache mir aber gedanken ob alles richtig entschieden wird bei der nachprüfung. wenn alles so geblieben ist. und die krankheiten weiter fortbestehen. man hat hier schon einiges gelesen.

von
sich-nicht-selbst- verrückt-machender

Solange Sie tatsächlich erwerbsgemindert sind, wir man Ihnen auch weiterhin Ihre Rente gewähren. Allerdings ist nie völlig auszuschließen, dass ein anderer Gutachter (völlig legitim) zu einem anderen Untersuchungsergebnis gelangt.
Es gibt nämlich nicht nur objektive Aspekte sondern auch subjektive. Warten Sie am besten ab !

von
???

Bedenken Sie, dass in diesem Forum nur die Probleme angesprochen werden. Wenn jeder Antragsteller, der seinen Rentenbescheid problemlos (= ohne Widerspruch) erhalten hat, hier posten würde, würde die Seite wegen Überlastung zusammenbrechen. Also machen Sie ich keine Sorgen.

von
Rosanna

Es wurde schon SO VIEL zu diesem Thema geschrieben. Man kann es schon fast nicht mehr zählen (und nicht mehr hören)!

Geben Sie "Rentenüberprüfung" in die Suchfunktion ein, dort können Sie alles nachlesen.

MfG Rosanna.

von Experte/in Experten-Antwort

Ein Fragebogen an den Hausarzt geht nur bei einer Zeitrente. Bei einer vollen EU - Rente gibt es keinen Grad der Steigerung dieser Rente. Die Rente setzt sich zusammen aus den von Ihnen zurückgelegten Zeiten. Sollten alle Zeiten in Ihrem Versicherungsverlauf ( siehe Ihren Bescheid ) vollständig gespeichert sein, bringt eine Überprüfung nichts.

von
Nicki

Da muss ich dem Experten widersprechen ich habe auch eine EM-Rente auf dauer und trotzdem habe ich vor 1,5 Jahren einen Fragebogen für den Hausarzt bekommen!

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo,

die Verfahrensabläufe innerhalb der Deutschen Rentenversicherung sind leider nicht einheitlich. Jeder Träger hat das Recht, die Arbeitsabläufe in seinem Haus selbst zu bestimmen. Wir können nur von dem Verfahren in unserem Haus ausgehen. Für eine wirklich konkrete Antwort sollten man sich daher an den zuständigen Träger wenden.

von
Rosanna

@Experte,

"Bei einer vollen EU - Rente gibt es keinen Grad der Steigerung dieser Rente. Die Rente setzt sich zusammen aus den von Ihnen zurückgelegten Zeiten. Sollten alle Zeiten in Ihrem Versicherungsverlauf ( siehe Ihren Bescheid ) vollständig gespeichert sein, bringt eine Überprüfung nichts."

?

Sorry, aber ich denke, mit der Rentenüberprüfung war nur die Rentenkontrolle gemeint. :-))

MfG Rosanna.

von
Wolle

Mein Gott, sind Sie schlau!

von
Rosanna

Richtig erkannt!

von
Oooh!

Mein Gott, seid ihr lieb miteinander

von
??

schönen Gruß an Ihre Schwester!!!