Eingangsbestätigung Widerspruch

von
plummbumm

Mich würde Interessieren ob die DRV zu einer Eingangsbestätigung eines Widerspruches verpflichtet ist. Der Widerspruch zum Übergangsgald ist vor mehr als 4 Wochen fristgerecht und nachweisbar zugestellt worden. Aber man hüllt sich in schweigen.

von
Petra

Nein, eine Eingangsbestätigung des Widerspruches braucht die RV nicht verschicken.

Manche Rentenversicherungsträger machen dies - manchen nicht.

Aber eine Verpflichtung besteht dzau nicht.

von
whisky

In der Regel wird von der RV eine Bestätigung über den Eingang des Widerspruchs verschickt. Diese Bestätigung müsste Ihnen bald zugehen.

von
Klausi

In meinem Widerspruchsverfahren
( DRV , Berlin ) habe ich bzw. mein Anwalt seinerzeit
k e i n e Eingangsbestätigung des Widerspruchs erhalten.

Auf meine Initiative hin und weil ich aufgrund der fehlenden Eingangsbestätigung doch etwas verunsichert war, habe ich 2 Tage vor Ablauf der 1 Monats Widerspruchsfrist meinen Anwalt gebeten sich bei der DRV nach dem Eingang des durch ihn durchgeführten Widerspruches zu erkundigen.

Dieser wurde ihm dann telefonisch seitens der DRV auch bestätigt.

Aber schriftlich ist nie eine Eingansbestätigung des Widerspruches erfolgt.

Also zur Sicherheit bitte rechtzeitig - vor Ablauf der Widerspruchsfrist ! - bei der DRV nachfragen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo plummbumm,

ist gibt keine gesetzliche Verpflichtung zur Erstellung einer Bestätigung über den Eingang eines Widerspruchs.

Im Rahmen des Servicegedanken erstellen wir keine "reine" Eingangsbestätigung, sondern informieren den Widerspruchsführer in der Mitteilung über den Eingang des Widerspruchs bereits über weitere Verfahrensschritte.

In Ihrer Angelegenheit empfehle ich Ihnen nochmals Kontakt mit Ihrem Rentenversicherungsträger aufzunehmen und nach dem Sachstand Ihrer Widerspruchsangelegenheit zu fragen.