Einkommensanrechnung bei Halbwaisenrenten

von
mutter

Mein Sohn wurde im Oktober 2006 18 Jahre alt und damit volljährig. Schon im August 2006 bekam er von der Rentenversicherung Post, wie hoch sein Einkommen ist und ob er in einer Ausbildung ist. Es ging viel Schriftverkehr hin und her, der Ausbildungsbetrieb bestätigte seine Ausbildungsvergütung. Jetzt, Anfang April 2007 bekommen wir schon wieder Post mit den selben Fragen. Wie oft wird denn das Einkommen geprüft bei über 18jährigen Halbwaisen? Kann mir dazu einer Auskunft geben? Recht herzlichen Dank im voraus.

Experten-Antwort

Das auf eine Rente wegen Todes angerechnete Einkommen wird turnusmäßig einmal jährlich überprüft. Dies geschieht von Amts wegen und im Allgemeinen anhand des maschinell übermittelten Vorjahreserwerbseinkommens und damit ohne direkte Mitwirkung der oder des Rentenberechtigten. Überprüfungen dieser Art finden immer zum 1. Juli eines Jahres bzw. in zeitlicher Nähe zu diesem Termin statt. Zu dem konkreten Fall - und hierfür bitte ich um Verständnis - kann ich mich ohne Kenntnis des Sachverhalts natürlich nicht äußern.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.