Einkommensanrechnung bei Rente wegen Todes

von
HM

Hallo,
zu obigem Betreff wäre ich für Aufklärung dankbar, welche Einkommen und ggfs. in welcher Höhe in folgendem Falle angerechnet werden:

Die Ehe ist vor dem 1.1.2002 geschlossen worden, beide Partner sind vor dem 1.1.1962 geboren.
Die Witwe erhält eine eigene Regelaltersrente sowie die reduzierte Betriebsrente des Partners und hat Vermögenseinkommen.

von
Schade

in diesem Fall "zählt" nur die eigene Regelaltersrente als Einkommen, das sich auf die Witwenrente auswirken kann.

Experten-Antwort

Nachdem die Ehe vor dem 1.1.2002 geschlossen wurde und mindestens ein Ehegatte vor dem 1.1.62 geboren ist, besteht Vertrauensschutz dahingehend, dass die ab 2002 aufgenommenen Einkommensarten wie beispielsweise das Vermögenseinkommen weiterhin nicht angerechnet werden. Somit verbleibt nur die Regelaltersrente als anzurechnendes Einkommen.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.