Einmalzahlung nach Scheidung

von
Maaria

Falls ich einer außergerichtlichen Einigung zur Scheidung zustimme, wird mich das Gericht vermutlich zu einer Einmalzahlung in die Rentenkasse verpflichten. Kann diese Einmalzahlung an die Deutsche Rentenversicherung erfolgen oder müsste ich eine private Rentenversicherung abschließen? Ist die Höhe einer Einmalzahlung begrenzt? Gibt es Unter- bzw. Obergenzen? Ist diese Einmalzahlung steuerfrei? Gibt es irgendwelche Nachteile, die ich bedenken sollte? Alternativ könnte ich den "normalen" Versorgungsausgleich durchführen lassen. Wäre dieser Rentenpunkteausgleich steuerfrei?

Experten-Antwort

Hallo Maaria,

wenn Sie und Ihr Noch-Ehepartner eine Vereinbarung über den Versorgungsausgleich nach § 6 VersAuslG treffen, ist eine Einzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung grundsätzlich möglich. Voraussetzung ist, dass die Vereinbarung den maßgeblichen Regelungen entspricht und die betroffenen Versorgungsträger, also auch der Rentenversicherungsträger, der Vereinbarung zustimmen. Der Rentenversicherungsträger würde der Vereinbarung z. B. nicht zustimmen, wenn die Regelaltersgrenze bereits erreicht wurde.
Für genauere Auskünfte zur Ausgestaltung der Vereinbarung sollten Sie sich an einen Anwalt für Familienrecht wenden. Mit ihm können Sie auch die Vor- und Nachteile einer Vereinbarung im Detail besprechen.
Zu steuerrechtlichen Fragen können wir Ihnen leider keine Auskünfte geben.

Viele Grüße,
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Maaria

Besten Dank für die schnelle Beantwortung meiner Frage.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...